Im Birkenmoos

Traglufthalle: Iraner streiten sich - Amt greift hart durch

Rottach-Egern - Drei Iraner sind am späten Sonntagabend in der Asyl-Traglufthalle in Rottach-Egern in Streit geraten und haben dabei ein Holzpodest beschädigt. Das Landratsamt kündigt ein hartes Vorgehen gegen die Männer an.

Wie der Pressesprecher des Landratsamtes mitteilt, war der Streit gegen 23.25 Uhr ausgebrochen. Die Gründe sind unbekannt. Der Sicherheitsdienst, der in der Halle Dienst tut, versuchte zu schlichten. Alle drei Männer - sie sind 19 und 20 Jahre alt - waren nüchtern. Der herbeigerufenen Polizei gelang es schließlich, die Iraner zu trennen.

Bei der Auseinandersetzung wurde eine Mitarbeiterin des Sicherheitsdienstes leicht verletzt, sie konnte vom vorsorglich herbeigeeilten Rettungsdienst und Notarzt versorgt werden. Bei dem Streit beschädigten die Iraner Holzlatten eines Podestes, der Schaden ist allerdings gering.

Die Männer wurden nicht verhaftet, Landrat Wolfgang Rzehak kündigte allerdings ein "hartes Vorgehen" an. Das Landratsamt wird gegen die Männer Anzeige wegen Sachbeschädigung erstatten. Außerdem mussten die Männer aus der Traglufthalle ausziehen und sind für Dienstag zu einem weiteren Gespräch ins Landratsamt geladen. Laut Landrat Rzehak habe das harte Vorgehen des Landratsamtes "eine wichtige Signalwirkung". Bei der Traglufthalle handle es sich laut Sprecher Birger Nemitz um eine "etwas bessere Unterkunft". Wer sich dort daneben benehme, soll diese auch in Zukunft als Sanktionierung verlassen müssen.

sta

Rubriklistenbild: © Thomas Plettenberg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verschmorte Sicherungen: Feuerwehr rückte aus
Die Feuerwehr musste in Rottach-Egern ausrücken. Verschmorte Sicherungen in der Gaststätte „Zum Rosser“ waren der Grund. 
Verschmorte Sicherungen: Feuerwehr rückte aus
Politiker sollen Flagge zeigen für Waakirchner Tunnel
Jetzt muss Schluss sein mit Taktieren, es ist höchste Zeit für klare politische Signale und ein Bekenntnis pro Tunnel in Waakirchen. Das fordert die Bürgerbewegung …
Politiker sollen Flagge zeigen für Waakirchner Tunnel
Markantes Geschäftshaus macht Neubauten Platz
Im September soll der Abriss des markanten Geschäftshauses Tegernseer Straße 8 in Gmund beginnen, Ende 2018 der Neubau stehen. Der Gmunder Ortsplanungsausschuss segnete …
Markantes Geschäftshaus macht Neubauten Platz
Münchner E-Biker in Nacht-Aktion gerettet
Einen Großeinsatz der Bergwacht löste ein Münchner E-Biker im Grenzgebiet zu Österreich aus.
Münchner E-Biker in Nacht-Aktion gerettet

Kommentare