+
Paul Frei (Mitte) bei der Einweihung seiner Büste im Rottacher Rathaus.

Paul Frei hat zwischen SS und Amerikanern vermittelt

Wo ist die Gedenk-Büste des Tal-Retters?

  • Klaus-Maria Mehr
    vonKlaus-Maria Mehr
    schließen

Rottach-Egern - Er gilt als einer der Retter des Tegernseer Tals: der Schweizer Vizekonsul Paul Frei, Vermittler zwischen Amerikanern und SS am Ende des Zweiten Weltkriegs. Doch wo ist seine Büste?

Eigentlich war der Schweizer als Vizekonsul in München stationiert. Mit der Zerstörung der Landeshauptstadt zog sich Paul Frei, wie viele andere, ins Tegernseer Tal zurück. In Rottach-Egern bezog er mit seinem Stab ein Haus. Wie in unserer Serie zum Kriegsende bereits berichtet, musste Frei Anfang Mai 1945 beobachten, wie eine der letzten noch kämpfenden Armeeverbände das Tegernseer Tal besetzte: die SS-Panzerdivision Götz von Berlichingen. Gleichzeitig rückten die Amerikaner bereits bis nach Gmund vor. Weil die SS das Tal nicht kampflos aufgeben wollte, forderte der US-Kommandant Tiefflieger an, die das Tal noch in den letzten Kriegstagen in Schutt und Asche legen sollten - und Paul Frei verhinderte dies mit einer Vermittlungsaktion.

Für seine Leistungen machten die Rottacher Paul Frei zum Ehrenbürger und ließen eine Bronze-Büste gießen. Wer dem Denkmal des Schweizers nun persönlich seine Aufwartung machen möchte, stößt auf Schwierigkeiten. Die Tegernseer Zeitung hat anlässlich der Recherche zum Kriegsende nach der Skulptur gesucht. Im Rathaus war sie nicht, auch wusste auf Anhieb dort niemand etwas über ihren Verbleib.

Klar ist: Zunächst stand sie im Rathaus, bis zum Umbau war sie im Foyer des Kur- und Kongresssaals, dem heutigen Seeforum. Und dort ist Rathaus-Geschäftsleiter Gerhard Hofmann nun auch fündig geworden. Die Büste war während der Umbauarbeiten im Keller eingelagert – und geriet dort ein wenig in Vergessenheit. Anlässlich der 70 Jahre Kriegsende soll sie nun wieder einen Ehrenplatz bekommen. Wo genau, will die Verwaltung noch festlegen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter durch Dauerregen: Meldestufe 2 an der Schlierach, Hochwasser auch an Leitzach und Schliersee
Die Hochwasserlage im Landkreis Miesbach spitzt sich zu. Die Pegel von Schlierach, Leitzach und Schliersee steigen. Straßen sind überflutet und gesperrt.
Unwetter durch Dauerregen: Meldestufe 2 an der Schlierach, Hochwasser auch an Leitzach und Schliersee
Plötzlicher Tod: Kult-Trucker vom Tegernsee gestorben - Frau rührt mit Facebook-Post und hat Bitte an Fans
Er galt als der Kult-Trucker vom Tegernsee: Andreas Schubert, bekannt durch die DMAX-Serie "Asphalt Cowboys", ist nun gestorben. Auf Facebook verabschiedet sich nun auch …
Plötzlicher Tod: Kult-Trucker vom Tegernsee gestorben - Frau rührt mit Facebook-Post und hat Bitte an Fans
Andreas Schubert gestorben: Der Asphalt-Cowboy vom Tegernsee
Gmund – Andreas Schubert ist Fernfahrer fürs Leben - es ist eine Sucht, sagt er. Dabei hätte er schon mal fast aufgehört. Ein Porträt des Stars der DMAX Kultserie …
Andreas Schubert gestorben: Der Asphalt-Cowboy vom Tegernsee
Gerüstet fürs nächste Schuljahr
Wie sich die Situation bisher an der Grundschule Tegernsee in Zeiten von Corona dargestellt hat und wie sich die Schülerzahlen entwickeln, darüber berichtete Rektorin …
Gerüstet fürs nächste Schuljahr

Kommentare