+
Professionelles Fotoshooting: Die Mädchen und Buben genießen es. Aus ganz Deutschland sind die jungen Schlaganfall-Patienten gekommen.

Mode-Aktion

Schlaganfall-Kinder werden zu echten Stars

Rottach-Egern - Philippe Hoffmann hat schon im Mutterleib einen Schlaganfall erlitten. Er und sieben weitere beeinträchtigte Kinder hat ein Rottacher Geschäft zum Fotoshooting eingeladen. Es soll ihnen zeigen: Ihr seid Stars.

Das Motto hieß: „Be a Star for a Day“. Eingeladen hatten das Rottacher Kinderbekleidungsgeschäft „Nicki’s“ und die „Aktion Kinder Schlaganfall Hilfe“. Es wurde zwar nicht Germany’s nächstes Top-Model gesucht, aber die Fernsehjury hätte durchaus fündig werden können. Acht supergestylte Kids standen beim Kamerashooting im Laden. Vor allem eines war hier wirklich zu sehen: echte Lebensfreude statt verzweifelter Show-Tränen. Ein metallic-grauer Hoodie und drüber diese echt coole Lederjacke mit dem Unionjack auf dem Arm – das hat sich Philippe Hoffmann aus Trier ausgesucht. Die Mütze, sie hat auch die Flagge Großbritanniens aufgedruckt, hat er einmal auf dem Kopf gesetzt und nimmt sie nun auch nicht mehr ab. „Na, ein Hoodie ist eine Kapuzenjacke“ erklärt er auf die Frage. „Und die Schuhe sind echte Walksafaris“, zeigt er stolz auf die lederfarbenen Treter mit quietschblauen Schnürsenkeln. Und bitte: Er hat nicht einfach nur eine Jeans an. Er trägt eine Skinny-Jeans im used-washed-style und ein T-Shirt mit schwarz-weiß Print, das Motiv eher rockig. „Ich mag Mode. Ich schau mir die auch immer im Katalog an“, sagt der Bub. 

Etwas Make-Up gehört dazu. Behutsam schminkt Franka Hellmann Vanessa Walter. Auch um die Frisur kümmert sich das Profiteam.

Philippe ist jetzt elf Jahre alt. Bereits im Mutterleib hatte er einen Schlaganfall. „Schlaganfall ist eben keine reine Alterskrankheit“, sagt sein Vater. Thomas Hoffmann hat seinen Sohn für diesen einen Tag extra nach Rottach-Egern gefahren, etwas über sechs Stunden waren sie unterwegs. Es ist anstrengend, solch eine weite Strecke zu reisen. Philippe quälen im Alltag genau die Einschränkungen, die auch ältere Schlaganfallpatienten haben. Es fällt dem Jungen nicht leicht, beide Hände zu nutzen, die Sprache ist etwas verzögert, der Gang eingeschränkt. Medikamentöse Therapien, wie man sie aus der Erwachsenenmedizin kennt, sind oft noch nicht offiziell zugelassen. Die Kinder leiden häufig unter Depressionen, Aggressionen, Angstzuständen und Gedächtnisstörungen. Ein Tag wie dieser ist ein Highlight im Alltag, sagt Thomas Hoffmann. 

Acht Kinder im Alter zwischen sieben und 16 Jahren hat Nicki’s an den Tegernsee eingeladen. Deutschlandweit konnten sich die Kids bewerben, um einen Tag im Laden zu verbringen. Mit der Unterstützung von Stylisten suchen sie sich ihr eigenes Outfit aus. Anschließend sorgt das Feinwerk Tegernsee fürs perfekte Hairstyling und Make-Up. Im Anschluss beginnt das professionelle Fotoshooting mit Starfotograf Jens Mauritz, der die Kinder in die perfekte Szene setzt. Und das Schönste: Das selbst ausgewählte Outfit dürfen die Kinder mit nach Hause nehmen. Außerdem haben Sponsoren etwas springen lassen: Wellnesspaket, Fotomappen, Bravo Hits, Iphone Lautsprecher und Skateboards. „Überhaupt ist es einfach toll, wie wir hier vor Ort sofort noch weitere Hilfe für die gute Sache bekamen“, sagt Sina Speck, die PR-Managerin der Firma. Frühauf lieferte das Buffet, damit die Jungs und Mädels zwischen dem Shooting etwas zu essen haben, die Hotels Maier zum Kirschner, Stuferhof am See und Bachmair Weissach stellen für die Familien die Unterkunft. Philippe modelt in der Zwischenzeit recht gekonnt vor der Linse des Fotografen. Er strahlt übers ganze Gesicht. Ob er mal ein Fotomodel-Profi werden möchte? „Nein“, sagt er, „lieber Dart-Profi. Das ist noch schwieriger und ich bin da inzwischen recht gut“.

Von Sonja Still

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wilderei: Der wohl teuerste Fisch ihres Lebens
Zwei Fischwilderer sind bereits verurteilt, gestern war die Dritte dran. Zwar stritt die Tegernseerin die Tat ab – eine Geldauflage in Höhe von 500 Euro musste sie am …
Wilderei: Der wohl teuerste Fisch ihres Lebens
Nach Verlobung: Details zur Neuer-Hochzeit bekannt
Verlobt sind Nationaltorhüter Manuel Neuer und seine Nina bereits. Jetzt sind erste Details zur geplanten Hochzeit ans Licht gekommen. Sogar die Kirche soll demnach …
Nach Verlobung: Details zur Neuer-Hochzeit bekannt
Eiswagen statt Parkplatz
Francesco Sabatella will hinter seiner Pizzeria einen Eiswagen aufstellen und müsste einen Parkplatz nachweisen. Kann er aber nicht. Nur darf er sich freikaufen. 
Eiswagen statt Parkplatz
Wo in Gmund das Geld hinfließt
Neue Häuser, neue Gehwege und Straßen: In diesem Jahr verbaut Gmund sein Geld. Ein dickes Haushalts-Paket mit rund 23 Millionen Euro hat der Gemeinderat dafür geschnürt.
Wo in Gmund das Geld hinfließt

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare