+
Das ehemalige Gasthaus Glasl soll bald umgebaut werden. Zuvor kümmern sich neue Eigentümer aber um die restlichen Gebäude auf dem Grundstück.

Mehrere Neubauten geplant

Glasl: Neuer Eigentümer hat Grundstück teilweise verkauft 

  • schließen

Rottach-Egern - Die Schließung des Gasthofs Glasl hatte in Rottach-Egern 2013 hohe Wellen geschlagen. Seither ist nichts passiert. Jetzt tut sich wieder etwas. Der neue Eigentümer hat einen Teil der Gebäude verkauft.

Die Aktion „Rettet den Gasthof Glasl“ erhitzte vor nun fast drei Jahren den Ort. Die einen kämpften für den Erhalt des Traditions-Wirtshauses in Oberach, die anderen empörten sich über den Eingriff ins Privatleben des Glasl-Wirts Wolfgang Lentner. Der wollte nach einem langen Arbeitsleben gutes Geld für die Fläche erlösen. Der Gasthof sollte verschwinden. Das verhinderte letztlich das Landesamt für Denkmalpflege, der das Gebäude unter Schutz stellte. 

Heute steht der Glasl unverändert da. Wie berichtet, sollen in dem früheren Wirtshaus in Absprache mit dem Denkmalschutz Eigentumswohnungen eingebaut werden. „Aber wir sind mit der Planung schon weit gekommen“, sagt Bernhard Sautter, Geschäftsführer der Haushamer Immobilienfirma Wohnen Bauen Grund GmbH. Er werde bald einen Antrag bei der Gemeinde einreichen. 

Einen großen Teil des Grundstücks mit einem Gästehaus und Nebengebäuden hat Sautter verkauft. Mit den Plänen, die die neuen Eigentümer verfolgen, befasste sich der Ortsplanungsausschuss des Gemeinderates. Die Stahl&Stahl Bauen und Wohnen GmbH mit Sitz in München hat das Gästehaus übernommen. Die ehemaligen Ferienwohnungen wurden bereits umgebaut. Jetzt sind laut Bürgermeister Christian Köck (CSU) noch Änderungen an der Fassade vorgesehen. Das frühere Salettl – dort war auch die Metzgerei untergebracht – lässt die Stahl&Stahl abbrechen, um ein Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage auf die Fläche zu setzen. Etwa sechs Wohnungen sind darin vorgesehen. Eine weitere Teilfläche gehört der Ernst Tengelmann Immobilienmanagement GmbH, die ein Einfamilienhaus plant. 

Der Ausschuss bewilligte die Planung, segnete aber nicht den gesamten Entwurf ab. So muss der Aufzug, der von der Tiefgarage ins Mehrfamilienhaus führt, anders gestaltet werden. „Das Grundstück gibt schon einiges her“, meint Bürgermeister Christian Köck (CSU). Es handle sich zwar um eine Verdichtung der Bebauung, doch passe die Gestaltung zum Ort. 

Das alles zusammenpasst, ist auch Bernhard Sautter wichtig. Das Gelände um den Gasthof habe er an ihm gut bekannte Firmen verkauft, um sich auf das historische Gebäude konzentrieren zu können, erklärt er. „Das war mir auch am wichtigsten.“ Er treibe parallel weitere Projekte in Peißenberg und Penzberg voran, darum mangele es an Zeit. Im alten Gasthof entstehen Sautter zufolge etwa sechs großzügige Wohnungen. „Das Haus soll auch noch als Denkmal erlebbar bleiben“, erklärt er. Zur nächsten Sitzung des Gemeinderates werde er die Planung vorlegen. Zum Glasl-Komplex gehört eine gemeinsame Tiefgarage, ihr Bau soll heuer noch beginnen. Dann folgen die Gebäude. Einen Zeit- und Ablaufplan gibt es Sautter zufolge noch nicht: „Aber wir werden da jetzt zügig reingehen.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anstatt nur zu meckern ergreifen diese jungen Menschen selbst Partei
In genau einem halben Jahr – am 24. September – wird in Deutschland wieder gewählt. Wir haben das zum Anlass genommen, um nachzufragen, wie es um die Nachwuchspolitiker …
Anstatt nur zu meckern ergreifen diese jungen Menschen selbst Partei
Ein Bauantrag jagt den nächsten: Jetzt gab‘s eine Absage
Zig Mehrfamilienhäuser mit Tiefgaragen sollen in Rottach-Egern entstehen. Einigen hat der Gemeinderat zugestimmt. Das Vorhaben an der Karl-Theodor-Straße erhielt jedoch …
Ein Bauantrag jagt den nächsten: Jetzt gab‘s eine Absage
Wilderei: Der wohl teuerste Fisch ihres Lebens
Zwei Fischwilderer sind bereits verurteilt, gestern war die Dritte dran. Zwar stritt die Tegernseerin die Tat ab – eine Geldauflage in Höhe von 500 Euro musste sie am …
Wilderei: Der wohl teuerste Fisch ihres Lebens
Nach Verlobung: Details zur Neuer-Hochzeit bekannt
Verlobt sind Nationaltorhüter Manuel Neuer und seine Nina bereits. Jetzt sind erste Details zur geplanten Hochzeit ans Licht gekommen. Sogar die Kirche soll demnach …
Nach Verlobung: Details zur Neuer-Hochzeit bekannt

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare