Rottacher fährt ungebremst auf Stauende auf

Mercedes-Fahrer (70) wird schwer verletzt

Rottach-Egern/München - Der dichte Verkehr auf der A8 wurde am Samstag einem Rottacher (70) zum Verhängnis. Er fuhr mit seinem Mercedes auf ein Stauende auf und wurde schwer verletzt.

Wie die Autobahnpolizei Holzkirchen berichtet, war der Rottacher mit seinem Mercedes auf der Autobahn in Fahrtrichtung München unterwegs, als er auf Höhe der Brücke Ständlerstraße ungebremst auf ein Stauende auffuhr. Der Mann prallte auf das Heck eines Toyotas, der durch die Wucht des Aufpralls wiederum auf einen Audi geschoben wurde.

Der 70-Jährige kam mit schweren Verletzungen in ein Münchner Klinikum. Die Insassen der beiden anderen Fahrzeuge wurden leicht verletzt, mussten aber ebenfalls in umliegende Kliniken gebracht werden.

Bei dem Zusammenstoß entstand ein Gesamtschaden von rund 27.500 Euro. Neben der Autobahnpolizei waren die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr der Stadt München sowie mehrere Rettungsdienstfahrzeuge und Notärzte im Einsatz.

gab

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit Natur-Erlebnissen bei den Gästen punkten
Das Motto heißt „Natur pur“. Ein paar Zutaten gibt es für die besondere Woche auf der Sutten aber schon: Führungen, Hüttenschmankerl und Musik. Von 6. bis 11. Juni, …
Mit Natur-Erlebnissen bei den Gästen punkten
Keine Parkplätze, kein Bistro
Der Gmunder Stachus hat ein Problem: Zu viel Verkehr und zu wenig Parkplätze. Das macht potenziellen Mietern das Leben schwer.
Keine Parkplätze, kein Bistro
So kommt das Mieder in die Tasche
Eigentlich suchte Barbara Wimmer (59) nur nach dem perfekten Geschenk für ihre Schwester. Und hatte eine zündende Idee: Eine Handtasche mit Miedermotiv, das wär’s doch. …
So kommt das Mieder in die Tasche
Nach Einbruch: Polizei verstärkt Präsenz in Schaftlach
Nach dem Einbruch in ein Schaftlacher Einfamilienhaus hat die Polizei ihre Präsenz dort verstärkt. Auch die Bevölkerung  ist aufmerksam. 
Nach Einbruch: Polizei verstärkt Präsenz in Schaftlach

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare