Autofahrer versucht, Polizisten in Washington zu überfahren

Autofahrer versucht, Polizisten in Washington zu überfahren
+
Reichlich Lesefutter: Büchereileiterin Christine Pfluger und ihr Team halten ein gut sortiertes Angebot bereit. Nach dem Auszug aus dem Pfarrhof ist die Bücherei jetzt im Rathaus zu finden.  

Nach Auszug aus dem Pfarrhof

Rottacher Bücherei hat neue Räume im Rathaus

Wegen des Umbaus des Alten Pfarrhofs in Egern  musste die Gemeindebücherei weichen. Sie hat nun im Rathaus helle Räume bezogen, direkt neben dem Einwohnermeldeamt

Rottach-Egern – Leiterin Christine Pfluger berät dort mit 14 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen die Besucher. Stolze 6687 Medien werden geboten: Romane, Krimis, Klassiker, historische Romane, Gedichte, Reiseführer, Biographien, Geschichte, Politik, Sport, Kunst, zudem eine große Auswahl an Kinder- und Jugendbüchern, fremdsprachigen Büchern und Hörbüchern. „Wir bestellen auch regelmäßig Neuheiten aus der Spiegel-Online-Liste“, versichert Pfluger. Kaum ein Wunsch bleibt beim Angebot von DVDs oder aktuellen Zeitschriften offen. Es kommen rund 750 Besucher pro Jahr, manche Stammkunden lassen sich mehrmals in der Woche sehen.

Die Benutzungsgebühren sind günstig. Erwachsene zahlen sechs Euro pro Jahr, Rentner 3 Euro. Kinder bis 14 Jahre sind frei, ab 14 Jahre drei Euro pro Jahr. Urlaubsgäste sind mit einem Pfand von drei Euro pro Medium dabei. Die Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 14.30 Uhr bis 17 Uhr, Dienstag von 9 bis 11 Uhr und 18 bis 20 Uhr.

Hoch willkommen wären weitere Mitarbeiter. Wer in der Gemeindebücherei mithelfen möchte, kann sich bei Leiterin Pfluger unter  0 80 22 / 67 13 59 melden. Weitere Informationen gibt’s im Internet unter www.buecherei-rottach-egern.de.

Von Ingrid Versen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spielbank-Streit ohne Ende: Neuer Mediationstermin
Es geht um das Geld aus der Spielbank: Unter Vorsitz einer Güterichterin verhandelten die Tal-Bürgermeister am Mittwoch, wer welchen Anteil bekommen soll. Noch ohne …
Spielbank-Streit ohne Ende: Neuer Mediationstermin
Rottach-Egern stoppt ausufernde Bebauung
Rottach-Egern will der derzeitigen Bauwut nicht länger hinterher hecheln, sondern gibt jetzt selbst den Ton an. Für weitere Gebiete wurde die Aufstellung von …
Rottach-Egern stoppt ausufernde Bebauung
Ein zweiter Sommer für Leda & Schwan
Mit der Strandbar Leda & Schwan haben Katharina Reisberger, Maximilian Rampf und Dominikus Eham 2016 einen Volltreffer gelandet. Jetzt ist entschieden: In diesem Sommer …
Ein zweiter Sommer für Leda & Schwan
Wieder ein moderner Stall mehr in Gmund
Gmund - Ein Roboter, der füttert und melkt. Kühe, die nicht mehr auf der Wiese, sondern im Stall herumlaufen. Das ist moderne Landwirtschaft heute. Die Zahl der Ställe …
Wieder ein moderner Stall mehr in Gmund

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare