+
Stolz präsentiert Elisabeth Ostler den selten großen Steinpilz und zwei weitere Exemplare.

Erfolgreiche Steinpilz-Ausbeute

Schwammerl-Sucherin findet Prachtexemplar

Rottach-Egern - Dieser Sommer hat für Schwammerl-Sucher einiges zu bieten - so auch für Elisabeth Ostler (54) aus Rottach-Egern. Sie hat ein echtes Prachtexemplar an Steinpilz gefunden.

Elisabeth Ostler und ihr Mann Anton (62) sind passionierte Schwammerl-Sucher. Doch dieser Fund ist selbst für das erfolgsverwöhnte Rottacher Ehepaar außergewöhnlich: Einen 37 Zentimeter hohen und 836 Gramm schweren Steinpilz hat Elisabeth Ostler in einem Waldstück in Rottach-Egern gefunden.

Ihr Mann Anton verrät sogar, wo das seltene Exemplar in etwa stand: in Rottach-Kühzagl Richtung Bodenschneid. Insgesamt drei Kilo Schwammerl – Steinpilze und Reherl – haben die Ostlers hier erbeutet.

„Wir frieren die Schwammerl gerne ein und essen sie dann im Winter“, erzählt Anton Ostler. Der 37-Zentimer-Fund kam allerdings gleich auf den Teller. „Wir haben ihn in Scheiben geschnitten und wie ein Schnitzel paniert“, verrät der 62-Jährige. Das war dann ein komplettes Abendessen für Zwei.

gab

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seniorin nimmt Reißaus - und verbringt Nacht auf der Straße
Eine demente Rottacher Seniorin (87) ist am späten Abend ihrem Sohn ausgebüxt - und hat eine Suchaktion mit Polizeihubschrauber und allem Drum und Dran ausgelöst. …
Seniorin nimmt Reißaus - und verbringt Nacht auf der Straße
Radlverbot am See nach hitziger Debatte gekippt
Radeln ist künftig an der gesamten Wiesseer Seepromenade erlaubt. Der Gemeinderat gab dem Vorschlag des Bürgermeisters seinen Segen – allerdings nur mit dünner Mehrheit. …
Radlverbot am See nach hitziger Debatte gekippt
Mord in Kreuth: So wurde Betty B. (95) umgebracht
Dass Betty B. fitter wurde und aus dem Altersheim nach Hause zurückkehren wollte, war wohl ihr Todesurteil. Die Mordanklage gelang nur durch einen überraschenden Fund. …
Mord in Kreuth: So wurde Betty B. (95) umgebracht
Waldbrandgefahr: Alle großen Johannifeuer abgesagt
Das Risiko ist einfach zu hoch: Wegen der akuten Waldbrandgefahr wurden alle großen Johannifeuer am Tegernsee für dieses Wochenende abgesagt. Auch für private …
Waldbrandgefahr: Alle großen Johannifeuer abgesagt

Kommentare