+
Der Tegernsee: Wer hier Erbschaftssteuer zahlen muss, wird stark zur Kasse gebeten.

Intitiatoren ziehen wieder eine Zwischenbilanz

Erbschaftssteuer-Petition: Schon 4100 Unterstützer

  • schließen

Die Online-Petition „Schluss mit ungerechter Erbschaftssteuer“ macht Fortschritte: Schon 4100 Unterstützer haben unterzeichnet.

Rottach-Egern - Die Online-Petition „Schluss mit ungerechter Erbschaftssteuer", die am Tegernsee gestartet wurde, hat die stolze Anzahl von 4100 Petitionsunterzeichnern überschritten. Das haben die Initiatoren Andreas Niedermaier und Josef Bogner jetzt bekannt gegeben. 

Das darin angesprochene Problem, „Erbschaftssteuer nach aktuellem Bodenrichtwert" sei damit bereits von vielen Bürgerinnen und Bürgern erkannt worden, so Niedermaier und Bogner, aber scheinbar noch nicht vom Großteil der Besitzer von Privateigentum als mögliches künftiges Problem erkannt. 

Gerade Ballungsgebiete wie München oder ein Großteil des bayrischen Oberlandes sei und werde in Zukunft stark davon betroffen sein.

Im April war die Tausender-Hürde geknackt worden.

Die Initiatoren freuen sich über das große Medienecho, weil dadurch vielen Bürgern die Augen über das Thema Erbschaftssteuer nach Bodenrichtwert geöffnet werde. 

Wer noch im Internet die Petition „Schluss mit ungerechter Erbschaftssteuer" unterzeichnen möchte, hat noch bis Freitag, 22. Juni, dazu Gelegenheit. 24.000 Stimmen sind für ein Quorum nötig. Die Abstimmung ist möglich unter: 

www.openpetition.de/petition/online/schluss-mit-ungerechter-erbschaftssteuer

gr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahnhofsareal: Das ist der Plan
Bis zur Umgestaltung des Bahnhofsareals ist es noch ein langer Weg. Einstimmig hat der Gemeinderat jetzt einen Rahmenplan verabschiedet. 
Bahnhofsareal: Das ist der Plan
CSU Bad Wiessee will mit Antrag Zukunft der Spielarena sichern
Kurz vor seinem Abschied hatte der Wiesseer Bürgermeister Peter Höß den Pachtvertrag für die Spielarena gekündigt. Die CSU-Fraktion hat jetzt einen Antrag gestellt. Sie …
CSU Bad Wiessee will mit Antrag Zukunft der Spielarena sichern
Nach Absage: Borussia will 2021 wieder an den Tegernsee
Schweren Herzens muss Borussia Mönchengladbach sein alljährliches Trainingslager am Tegernsee absagen. Die Fohlen hoffen allerdings, im Sommer 2021 wieder nach …
Nach Absage: Borussia will 2021 wieder an den Tegernsee
Neues Grün am Rottachdamm: Anwohner werden befragt
Für den neuen Rottachdamm mussten herrliche alte Bäume fallen. Jetzt hat das Wasserwirtschaftsamt neu gepflanzt. Aber vielleicht geht noch mehr, meint der Ortsverband …
Neues Grün am Rottachdamm: Anwohner werden befragt

Kommentare