+
Der Rettungshubschrauber war an der Suttenafahrt im Einsatz.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Skifahrer (10) auf Suttenabfahrt schwer verletzt

  • schließen

Rottach-Egern - Ein zehnjähriger Bub aus Hamburg verlor an der Suttenabfahrt die Kontrolle über seine Skier. Er wurde schwer verletzt, der Rettungshubschrauber war im Einsatz. 

Nach Angaben der Polizei Bad Wiessee passierte der Unfall am Montag gegen 9.30 Uhr. Ein zehnjähriger Bub aus Hamburg, der gerade mit seinem Onkel und dessen Kindern Skiurlaub am Spitzing in einem Berggasthof direkt neben der Suttenabfahrt macht, absolvierte seine erste Abfahrt. Er war Richtung Quartier unterwegs. Etwa 80 Meter oberhalb der Suttenbahn-Talstation konnte der Zehnjährige auf der harten, teilweise eisigen Piste sein Tempo nicht kontrollieren und fuhr geradeaus Richtung Talstation. Kurz vor der Absperrung ließ er sich fallen und knallte in die Absperrung.

Beim Aufprall zog sich der Skifahrer schwere Verletzung am Oberschenkel, am  Arm und im Brustbereich zu. Nach der Erstversorgung durch die Skiwacht wurde der Zehnjährige mit dem Heli 3 ins Klinikum München-Schwabing geflogen.

Andere Skifahrer, die den Unfall vor Ort gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Wiessee unter der Rufnummer 0 80 22 / 9 87 80 zu melden.

gr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Mal quer durch den See
Radfahren, Laufen, Segeln – in diesen Disziplinen ist der Tegernsee bereits präsent. Jetzt kommt das Langstreckenschwimmen.
Ein Mal quer durch den See
Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen AfD-Kandidat ein
Die Staatsanwaltschaft München II hat die Ermittlungen gegen den AfD-Direktkandidaten Constantin Leopold Prinz von Anhalt eingestellt.
Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen AfD-Kandidat ein
 Einbrüche in Gärtnerei und Autowerkstatt
Einbrecher in Kreuth unterwegs: In der Nacht auf Donnerstag drangen sie in eine Autowerkstatt in Scharling und in eine Gärtnerei in Brunnbichl ein. Die Beute ist gering. …
 Einbrüche in Gärtnerei und Autowerkstatt
Nach Rangelei in Sisha-Bar: Kontrahenten vor Gericht
Nach einer Rangelei in einer Rottacher Bar im April dieses Jahres sahen sich die Kontrahenten vor Gericht wieder. Die Schilderungen, was dort passiert ist, wichen sehr …
Nach Rangelei in Sisha-Bar: Kontrahenten vor Gericht

Kommentare