+
Fritz Weppers Tochter sollte beim TC Rottach-Egern spielen - doch nun hat offenbar die gesamte Familie Hausverbot. (Archivbild)

Verein soll es erteilt haben

Fritz Weppers Tochter hat Hausverbot in Tennisclub am Tegernsee: „Uns tut’s um das Kind leid“

  • schließen
  • Gerti Reichl
    Gerti Reichl
    schließen

Knatsch im Idyll: Filippa (7), Tochter von Schauspieler Fritz Wepper, würde gern Tennis spielen - und zwar in Rottach-Egern am Tegernsee. Doch ihre gesamte Familie hat angeblich Hausverbot.

Update, 7. Mai, 14.54 Uhr: Der Konflikt schaukelte sich auf. Anwälte wurden eingeschaltet, sogar ein Mediator. Unterlassungserklärungen wegen angeblicher Anschuldigungen wanderten hin und her. Vorläufiger Höhepunkt: Ende April erhielt die ganze Familie Hausverbot auf der gesamten Anlage des TC Rottach-Egern. „Der Konflikt mit mir wurde auf dem Rücken eines kleinen Kindes ausgetragen“, sagt Weppers Ex-Lebensgefährtin Susanne Kellermann, „trotz aller friedfertigen Versuche unsererseits ging es dem Vorstand des TC Rottach-Egern nur darum, Rache zu nehmen. Er wollte definitiv keinen Frieden schließen.“ 

Hausverbot für Fritz Wepper in Tennisclub am Tegernsee: „Angelegenheit hat sich hochgeschaukelt“

Dies alles, so die 45-Jährige, stehe im Gegensatz zu allem, wofür der Sport stehe. Wer hat nun richtig oder falsch gehandelt? Wer trägt Schuld an dem Konflikt? Peter Aigner von der Tennisschule weist den Vorwurf deutlich zurück; keineswegs sei er vom Verein angewiesen worden, Filippa nicht zu trainieren. „Unsere Tennisschule arbeitet vollkommen unabhängig“, betont Aigner, „die Angelegenheit hat sich hochgeschaukelt und ist inzwischen sehr verworren.“ Mehr will Aigner nicht sagen. 

Lesen Sie auch: Siegfried und Roy machen Urlaub am Tegernsee - dann wird Roy plötzlich sehr krank

TC-Vorsitzender Oliver Eichhorn versucht, den Dampf rauszunehmen, will sich zurückhalten, da Anwälte im Spiel sind. „Uns tut’s um das Kind leid“, räumt der 56-Jährige ein, der heuer erneut an die Spitze gewählt wurde. „Die Entscheidung für das Hausverbot haben wir aber einstimmig getroffen.“ Man wolle „Ruhe und Frieden“ im Club haben und Susanne Kellermann keine Plattform bieten. 

Der Club werde prüfen, ob Kellermann als normale Sportlerin einen Platz buchen kann, schließlich gehört die Anlage der Gemeinde und ist öffentlich. Fakt ist: Ein Aufnahmeantrag für Filippa liegt dem Club bisher nicht vor. Noch, so scheint’s, ist hier der letzte Ball nicht gespielt.

Tochter von Fritz Wepper kann wegen Hausverbot nicht im Tennisclub Rottach-Egern spielen

Erstmeldung, 6. Mai: Rottach-Egern - Der Tochter von Schauspieler Fritz Wepper wurde offenbar die Aufnahme beim Tennisclub Rottach-Egern verweigert. Und nicht nur ihr: Fritz Wepper und Filippas Mutter und Weppers Ex-Lebensgefährtin Susanne Kellermann angeblich ebenso. Das berichtet bild.de. Schauspieler Fritz Wepper lebt in Gmund am Tegernsee, Kellermann und die gemeinsame Tochter in Rottach-Egern, nur wenige Minuten vom Tennisplatz entfernt.

Fritz Wepper hat angeblich Hausverbot bei TC Rottach-Egern: Wie kam es dazu? 

Doch was steckt hinter dem Zoff am idyllischen Tegernsee? Kellermann erklärt das Ganze gegenüber bild.de so: Vor drei Jahren habe sie mit anderen Mitgliedern eine Entscheidung des Vorstands „kritisch hinterfragt“. Bei dem Streit sei es um die Kündigung der damaligen Tennisschule gegangen. Sie sei Existenzgrundlage einer Familie gewesen, Kellermann und die anderen wollten sich für diese einsetzen.

Wepper-Tochter hat angeblich Hausverbot bei TC Rottach-Egern: Gilt offenbar für ganze Anlage

Ein Feld des TC Rottach-Egern am Montag.

Nun kam dafür offenbar die Quittung. Ein Mal durfte Filippa laut bild.de im Tennisclub Rottach-Egern trainieren. Dann verweigerte man ihr weitere Stunden. Laut Bild sollte sogar der Bayerische Tennis-Verband vermitteln - was Oliver Eichhorn, Vorstand des TC Rottach-Egern angeblich verweigerte. Seitdem haben auch Fritz Wepper und seine Ex-Lebensgefährtin Kellermann Hausverbot auf der Anlage, so bild.de.

Der Tennisclub Rottach-Egern gilt als idyllisch gelegener Tennisclub am Tegernsee, der jedes Jahr ein hochrangiges Turnier veranstaltet, die Tegernsee Open. 

Video: Hausverbot für Fritz Wepper

Lesen Sie ebenfalls vom Tegernsee und der Region:

Im Krieg gegen Zweitwohnsitze am Tegernsee: Gemeinde denkt über neuartige Kampfsatzung nach.

Jetzt ist es offiziell: Philipp Lahms (der Ex-Fußballer lebt in Tegernsee) Firma Sixtus verlässt zum Jahresende ihren Standort in Hausham und zieht nach Bad Aibling. 15 Mitarbeiter müssen sich neue Jobs suchen.

Im Februar hat die Familie von Michail Gorbatschow das Hubertus-Schlössl in Rottach-Egern verkauft. Jetzt gibt es einen Bauantrag, der es in sich hat.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall beim Aufbau fürs Waldfest der Gebirgsschützen: Hauptmann stürzt von Leiter
Schock für die Gebirgsschützen Tegernsee: Ihr Hauptmann Florian Baier ist beim Aufbau des Waldfest von einer Leiter gestürzt. Doch er hatte einen Schutzengel.
Unfall beim Aufbau fürs Waldfest der Gebirgsschützen: Hauptmann stürzt von Leiter
Golfer warten weiter auf Unterführung: Auf erste Ausschreibung folgt eine zweite 
Drei Jahre liegt die Eröffnung des Golfplatzes in Piesenkam zurück. Was fehlt, ist die Unterführung der Kreisstraße, die den Platz durchschneidet. Und die Golfer …
Golfer warten weiter auf Unterführung: Auf erste Ausschreibung folgt eine zweite 
Erfolgreiche Premiere in Ostin: Neues Outdoor-Testival will hoch hinaus
Es war eine Premiere nach dem Geschmack der Freizeitsportler: Zum ersten Mal fand am Oedberg in Ostin das „Bergzeit Outdoor Testival“ statt. Hier konnten die Besucher …
Erfolgreiche Premiere in Ostin: Neues Outdoor-Testival will hoch hinaus
„Zwischenlösung“ wurde zur Lebensaufgabe: Mesner Hans Latein (81) ist neuer Ehrenbürger Gmunds
Gmund hat wieder einen Ehrenbürger: Den Titel trägt ab sofort Mesner Hans Latein (81). Seit Jahrzehnten engagiert er sich fürs kirchliche Leben - dabei hatte alles mit …
„Zwischenlösung“ wurde zur Lebensaufgabe: Mesner Hans Latein (81) ist neuer Ehrenbürger Gmunds

Kommentare