+
Publikumsmagnet Nummer ein: Das Ballonglühen, hier bei der Montgolfiade 2016 auf dem Spielbank-Gelände in Bad Wiessee, ist ein Anziehungspunkt für zahlreiche Besucher.

Neuer Ort, neues Konzept

Montgolfiade am Tegernsee: Hier gibt‘s alle Infos zum Top-Event am Wochenende

  • schließen

Traumwetter und ein Besucherrekord: Die Tegernseer Tal Montgolfiade 2017 hat Maßstäbe gesetzt. 2018 findet das Treffen der Heißluftballoner unter ganz neuen Vorzeichen statt. Und an neuer Stätte.

Rottach-Egern – Weil am Wiesseer Seeufer eigentlich schon die Baumaschinen zu Gange sein sollten, wurde die Montgolfiade heuer von ihrem angestammten Platz in Bad Wiessee nach Rottach-Egern verlegt. Die Begeisterung über den Umzug der Großveranstaltung hielt sich vor allem bei den Wiesseer Vermietern in Grenzen. Auch für das Organisationsteam von der Tegernseer Tal Tourismus GmbH (TTT) bedeutet der Ortswechsel eine Herausforderung. „Vieles ist neu, vieles müssen wir erst ausprobieren“, sagt TTT-Veranstaltungsmanager Peter Rie. Gleichzeitig ist er überzeugt: „Das wird eine supertolle Geschichte.“

24 Heißluftballon-Teams haben sich heuer für die Montgolfiade am Tegernsee angemeldet. Dazu kommen zehn Modellballoner und ein Luftschiff. „Es sind diesmal auch einige neue Gesichter dabei, weil manche Stammpiloten aus Altersgründen aufgehört haben“, berichtet Rie. Er freut sich, dass der Generationswechsel bei der Montgolfiade offenbar reibungslos klappt. Besonderes Schmankerl in diesem Jahr: ein Special-Shape-Heißluftballon in Form eines Gabelstaplers.

Der Wunsch ist freilich, dass die Luftgiganten während der Montgolfiade möglichst oft abheben können. Um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass das Wetter mitspielt, findet das Ballontreffen auch heuer über zwei Wochenenden statt (26. bis 28. Januar sowie 2. bis 4. Februar). Starten sollen die Ballone von der Rottacher Oswaldwiese aus, ganz in der Nähe des Voitlhofs zum Zotzn. „Diese Fläche ist als Startplatz fest eingeplant“, sagt Rie. Nur für den Fall, dass es zu mild ist und der Wiese größere Flurschäden drohen, müssten die Ballon-Teams auf ein alternatives Grundstück ausweichen. Und da käme laut Rie möglicherweise auch wieder das alte Spielbank-Areal in Bad Wiessee ins Spiel.

Das gesamte Rahmenprogramm – so viel steht in jedem Fall fest – geht heuer allerdings in Rottach-Egern über die Bühne. An allen sechs Veranstaltungstagen öffnet im dortigen Kurpark ein Schmankerlmarkt seine Pforten. Besonders stolz ist Rie darauf, dass die Stände und Hütten (jene, die auch beim Rottacher Advent zum Einsatz kommen) ausschließlich von regionalen Gastronomen und Produzenten betrieben werden. Beim Aufbau und den Vorbereitungen, so Rie dankbar, habe die TTT auf die Unterstützung der Gemeinde Rottach-Egern und ihres Bauhofs zählen können.

Um alle Ziel- und Altersgruppen anzusprechen, haben die Organisatoren beim Programm täglich andere Schwerpunkte gesetzt. „Die Freitage sind sehr chillig“, schildert Rie. An den beiden Samstagen dagegen sei Party angesagt. Und an den Sonntagen sollen sich vor allem die Familien angesprochen fühlen (Details zum Programm aufwww.montgolfiade.de).

Besonders sehenswert und erfahrungsgemäß der größte Publikumsmagnet wird wohl auch heuer das Ballonglühen sein, bei dem in der Dunkelheit mittels Brenner die Hüllen von Heißluft- und Modellballonen am Boden zum Leuchten gebracht werden. Dieses Spektakel findet jeweils an den Samstagabenden (27. und 3. Februar) im Bereich des Rottacher Warmbads statt. Eine Laser- und Feuershow soll das Ganze heuer noch aufsehenerregender machen, wie Rie berichtet. „Das ist total der Renner.“

Was Sie sonst noch über die Montgolfiade 2018 wissen sollten

  • Zum Ballonglühen an den beiden Samstagabenden erwartet die TTT wieder zahlreiche Besucher. Damit diese genügend Platz haben, das Spektakel zu verfolgen, wird die Seestraße im betreffenden Abschnitt jeweils zwischen 18 und 22 Uhr für den Verkehr gesperrt. 
  • Organisator Peter Rie hofft, dass möglichst viele Ballon-Fans die Starts der Luftgiganten auf der Oswaldwiese mitverfolgen. Parken können die Besucher am Birkenmoos. Von dort sind es circa zehn Gehminuten bis zum Startplatz. Auch die Langläufer dürfen sich freuen: Das Loipennetz rund um die Oswaldwiese ist durch die Montgolfiade nicht beeinträchtigt.
  •  Damit die Besucher an den Samstagabenden problemlos zur Montgolfiade gelangen, werden im gesamten Tegernseer Tal Sonderbusse des RVO eingesetzt. Die Parkmöglichkeiten im Ort sind nämlich begrenzt.
  • Zwischen Freitag und Sonntag sind täglich ab 9 Uhr Starts der Ballone auf der Oswaldwiese geplant (Uhrzeit variiert je nach Wetter). Damit die Zuschauer gut versorgt sind, hat das Café Gäuwagerl an diesen Tagen bereits ab 9 Uhr geöffnet.
  • Zum zweiten Mal veranstalten die Auszubildenden der TTT anlässlich der Montgolfiade ein Maskottchentreffen, das vor allem für die Kinder interessant sein dürfte. Es findet am Sonntag, 28. Januar, zwischen 14 und 18 Uhr im Rottacher Kurpark statt. 
  • Am zweiten Montgolfiade-Wochenende, also vom 2. bis 4. Februar, findet zusätzlich zum Schmankerlmarkt im Kurpark auch im Seeforum ein Markt statt: Er steht unter dem Motto „Faszination Handwerk“.
  • An allen Veranstaltungstagen ist im Kurpark für Musik von Live-Bands oder einem DJ gesorgt.
  • Wir veranstalten wieder eine Ballon-Jagd: Schicken Sie uns Ihr schönstes Ballon-Foto und gewinnen Sie tolle Preise. Alle Infos zur Verlosung gibt‘s hier.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Bergwacht-Chef fürs Tegernseer Tal dringend gesucht
Die Rottacher Bergwacht braucht einen neuen Bereitschaftsleiter. Ein erster Versuch, den Posten nach zu besetzen, ist allerdings gescheitert. Dennoch brachte die …
Neuer Bergwacht-Chef fürs Tegernseer Tal dringend gesucht
Bäume in Bad Wiessee unerlaubt gefällt: Firma muss Mega-Bußgeld zahlen
Drei Bäume hat die Bauträgerfirma Ebster 2014 in Bad Wiessee unerlaubterweise fällen lassen. Das kommt sie nun teuer zu stehen: Das Unternehmen muss ein saftiges Bußgeld …
Bäume in Bad Wiessee unerlaubt gefällt: Firma muss Mega-Bußgeld zahlen
Ostiner Wasser wieder sauber
Gute Nachricht für alle Ostiner: Das Trinkwasser ist wieder sauber. Am Montagnachmittag hat der Wasserversogungsverein Gmund (WVV) die erneute Abkochverfügung wieder …
Ostiner Wasser wieder sauber
Abrechnungsbetrug: Geldbußen gegen vier Chefärzte und Medical Park AG verhängt
Seit 2015 wurde gegen vier Chefärzte und die Medical Park AG ermittelt. Es ging um Abrechnungsbetrug. Jetzt ist der Fall erledigt.
Abrechnungsbetrug: Geldbußen gegen vier Chefärzte und Medical Park AG verhängt

Kommentare