Einsatzfahrzeug der Polizei mit angeschalteten Blaulicht.
+
Die Polizei hat erfolgreich Zeugen gesucht. (Symbolbild)

Zeugen meldet sich bei Polizei

Von wegen Unfallflucht: Rottacherin hat Schaden selbst verursacht

Nicht irgendwelche Rowdys oder ein Unfallflüchtiger haben den erheblichen Schaden am Wagen einer Rottacherin angerichtet. Wie sich jetzt herausstellt, war sie es selbst.

Update der Polizei vom 29. Juli:
Am 28. Juli wurde durch einen aufmerksamen Zeugen die Polizei informiert, dass Fahrzeugteile in näherer Umgebung der ursprünglich genannten Unfallstelle aufgefunden wurden. Aufmerksam wurde er durch den Artikel in den Medien. Diese Fahrzeugteile wurden der Polizei übergeben. Es stellte sich heraus, dass es sich dabei um einen Außenspiegel von dem Pkw der Rottacherin handelt. Es konnte aufgrund der Spurenlage nachvollzogen werden, dass die Rottacherin den Unfall selbst verursacht hatte. Sie hatte eine Abfalltonne derart touchiert, dass der Außenspiegel ausriss und die Abfalltonne nicht mehr zu gebrauchen ist.

Erstmeldung am 27. Juli:
Die Polizei meldet: Am 27. Juli um 14:30 Uhr parkte eine Rottacher Kauffrau ihren Pkw, Daimler Benz, auf dem Parkplatz bei der Sparkasse/Musikschule in Rottach-Egern (Durchgang zum Gasthof Lindl).

Die Rottacherin stellte den Pkw auf den Stellplätzen direkt am Bankgebäude ab. Gegen 15:15 Uhr, als sie wieder zu Hause ankam, bemerkte sie, dass ihr Pkw von einem bislang unbekannten Fahrzeug stark beschädigt wurde. An dem Fahrzeug wurde die gesamte Länge der Beifahrerseite beschädigt und teilweise verkratzt. Außerdem wurde der Außenspiegel samt Gehäuse regelrecht herausgerissen. Auf Höhe der Beifahrertüre konnte Gummiabrieb gesichert werden.

Der Schaden wird auf ca. 3000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sachdienliche Hinweise an die Polizei Bad Wiessee weiterzugeben, Tel. 08022/9878-0

Weitere Nachrichten aus dem Tegernseer Tal lesen Sie hier.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Plötzlicher Tod: Kult-Trucker vom Tegernsee gestorben - Frau rührt mit Facebook-Post und hat Bitte an Fans
Er galt als der Kult-Trucker vom Tegernsee: Andreas Schubert, bekannt durch die DMAX-Serie "Asphalt Cowboys", ist nun gestorben. Auf Facebook verabschiedet sich nun auch …
Plötzlicher Tod: Kult-Trucker vom Tegernsee gestorben - Frau rührt mit Facebook-Post und hat Bitte an Fans
Startschuss fürs neue Feuerwehrhaus
Mit Volldampf graben sich die Baggerschaufeln in die Erde: Der Bau des neuen Waakirchner Feuerwehrhauses am Kreisel in Hauserdörfl hat begonnen.
Startschuss fürs neue Feuerwehrhaus
Rettungseinsatz am Tegernsee: Gekentertes Segelboot sorgt für Verwirrung
Ein gekentertes Segelboot hat am Donnerstag am Tegernsee auf Höhe der Rottacher Popperwiese für Verwirrung gesorgt. Ein Bürger hatte das Unglück beobachtet – die …
Rettungseinsatz am Tegernsee: Gekentertes Segelboot sorgt für Verwirrung
Anwohner laufen Sturm gegen neue BOB/BRB-Züge - „Das ist infernalischer Lärm“
Die neuen Lint-Züge, die seit Mitte Juni unter dem Namen Bayerische Regiobahn (BRB) durchs Oberland fahren, rauben vielen Gmundern Schlaf und Nerven. Der Grund ist …
Anwohner laufen Sturm gegen neue BOB/BRB-Züge - „Das ist infernalischer Lärm“

Kommentare