+
War gestern Ort ein paar Feierlustigen: Rottacher Kurpark mit Seeufer.

Scheibe eingeworfen und Schlimmeres

Unbekannte wüten im Kurgarten-Pavillon

  • schließen

In der Nacht auf Donnerstag hatte irgendjemand richtig Spaß im Rottacher Kurgarten. Übrig blieb am nächsten Morgen eine zerschlagene Scheibe und viel Dreck.

Die Polizei Bad Wiessee berichtet: Im Zeitraum vom Mittwochabend den 12.04.2017, zum Donnerstagmorgen den 13.04.2017, wurde in Rottach-Egern im dortigen Kurgarten in der Seestraße durch einen bislang Unbekannten eine Glasscheibe des Pavillons eingeworfen. Des Weiteren wurde der Bereich des Pavillons stark vermüllt. Die Polizei Bad Wiessee erbittet Hinweise aus der Bevölkerung unter der 08022/98780 mitzuteilen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwettersommer: Was er für die Fest-Veranstalter bedeutet hat
Alle drei Seefeste und mehrere Waldfeste im Tegernseer Tal mussten heuer wetterbedingt verschoben werden. Was heißt das für die Veranstalter?
Unwettersommer: Was er für die Fest-Veranstalter bedeutet hat
Schlimmer Fehler: Rottacher landet mit riesiger Narbe vor Gericht
Den 6. Januar 2017 wird ein 20-jähriger Rottacher wohl nie vergessen. Seit diesem Tag ziert die Narbe einer Schnittwunde seinen Kopf, die ihm für immer bleiben wird.
Schlimmer Fehler: Rottacher landet mit riesiger Narbe vor Gericht
Bergwacht sauer: Rosstag bringt kein Geld mehr
Weniger Festplatzbesucher, weniger Einnahmen: Die Bergwacht Rottach-Egern ist unzufrieden mit den Entwicklungen beim Rosstag. Auch weil inzwischen viele andere die Hand …
Bergwacht sauer: Rosstag bringt kein Geld mehr
Kuhglocken-Hasser verklagt jetzt auch Gemeinde
Seine Frau leidet unter Depressionen, er kann nicht mehr schlafen. Der Grund: Kuhglocken auf der Weide. Aber es geht ihm auch um die Kühe selbst - die seien …
Kuhglocken-Hasser verklagt jetzt auch Gemeinde

Kommentare