5000 Euro Schaden - Polizei sucht Zeugen

Unbekannter rammt BMW und flüchtet

Rottach-Egern - Ein Kreuther (20) hatte seinen blauen BMW keine halbe Stunde auf dem Zentralparkplatz gegenüber des Seeforums abgestellt. Doch das reichte für 5000 Euro Schaden.

Die Meldung der Polizei Bad Wiessee im Original:

"Am Donnerstag wischen 15.49 Uhr und 16.13 Uhr parkte ein 20-jähriger Kreuther seinen blauen Pkw BMW auf dem Zentral-Parkplatz in Rottach-Egern, gegenüber dem Seeforum. Der Pkw war in unmittelbarer Nähe zu einem Kindermodengeschäft abgestellt. Als der junge Mann sein Fahrzeug auf dem Parkplatz abstellte, befand es sich in einem unbeschädigten Zustand. 

Bei der Rückkehr zu seinem Pkw stellte er dann einen Schaden am Fahrzeugheck fest. Die Schadenshöhe wird auf rund 5000 Euro geschätzt. Sachdienliche Zeugenhinweise zu dem Unfallverursacher erbittet die Polizeiinspektion Bad Wiessee unter der Telefonnummer 08022 / 98 78-0."

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Crash auf B472: Biker (44) schwer verletzt
Er wollte überholen, krachte aber in einen Toyota einer 48-Jährigen aus Feldkirchen-Westerham. Bei einem Unfall auf der B472 bei Waakirchen hat sich ein 44-jähriger …
Crash auf B472: Biker (44) schwer verletzt
May-Klinik: Gemeinde will sich Zugriff sichern
Nachdem die Verhandlungen mit dem Eigentümer zu nichts führten, ergreift die Gemeinde Kreuth nun die Initiative: Sie will sich das Vorkaufsrecht für die alte May-Klinik …
May-Klinik: Gemeinde will sich Zugriff sichern
Biolink baut sicher in Holzkirchen
Die Waakirchner Firma Biolink errichtet im Gewerbegebiet Nord bei Föching ein Gebäude für Teile der Fertigung. Auch an den Umzugsplänen nach Tölz hält die Firma …
Biolink baut sicher in Holzkirchen
Schwer verletzt: 83-Jährige fährt Wiesseer Gemeindemitarbeiter um 
Ein schlimmer Unfall hat sich am Freitagmorgen am Wiesseer Lindenplatz ereignet. Eine 83-Jährige Autofahrerin hat einen Gemeindemitarbeiter umgefahren. Er ist schwer …
Schwer verletzt: 83-Jährige fährt Wiesseer Gemeindemitarbeiter um 

Kommentare