Blaulicht Polizei
+
Symbolbild

Seniorin (79) erleidet leichte Verletzungen

Unfall in Rottach-Egern: Beim Abbiegen hat‘s gekracht

  • Gabi Werner
    vonGabi Werner
    schließen

An der Ecke Oberachweg/Erikaweg in Rottach-Egern hat es am Donnerstag Morgen gekracht. Bei dem Unfall wurde eine 79-jährige Rottacherin leicht verletzt - auch die Feuerwehr musste ausrücken.

Rottach-Egern - Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Zusammenstoß am Donnerstag gegen 9 Uhr. Eine 79-jährige Rottacherin befuhr mit ihrem BMW den Oberachweg in Rottach-Egern in südlicher Richtung. An der Einmündung zum Erikaweg wollte die Seniorin nach rechts abbiegen. Zur gleichen Zeit war eine 38-jährige Rottacherin mit ihrem VW im Erikaweg unterwegs und wollte nach rechts in den Oberachweg abbiegen. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge.

Lesen Sie hier: 

Zusammenstoß auf B472 fordert zwei Schwerverletzte

Die 79-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Sie wurde vom Rettungsdienst zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Die 38-Jährige blieb unverletzt. An den Autos entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 6000 Euro.

Da der ersten Mitteilung zufolge am Unfallort Betriebsflüssigkeiten ausliefen, wurde auch die Feuerwehr Rottach-Egern alarmiert. Die Freiwilligen beseitigten die Flüssigkeit.

gab

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tourismus an Schliersee und Tegernsee: Corona-Lockdown kostet 80 Millionen Euro
Im Ausflügler-Chaos an Schliersee und Tegernsee sehnt sich so mancher Einheimischer einen Lockdown zurück. Doch der war teuer. Sehr teuer, wie eine aktuelle Studie zeigt.
Tourismus an Schliersee und Tegernsee: Corona-Lockdown kostet 80 Millionen Euro
Plötzlicher Tod: Kult-Trucker vom Tegernsee gestorben - Frau rührt mit Facebook-Post und hat Bitte an Fans
Er galt als der Kult-Trucker vom Tegernsee: Andreas Schubert, bekannt durch die DMAX-Serie "Asphalt Cowboys", ist nun gestorben. Auf Facebook verabschiedet sich nun auch …
Plötzlicher Tod: Kult-Trucker vom Tegernsee gestorben - Frau rührt mit Facebook-Post und hat Bitte an Fans
Andreas Schubert gestorben: Der Asphalt-Cowboy vom Tegernsee
Gmund – Andreas Schubert ist Fernfahrer fürs Leben - es ist eine Sucht, sagt er. Dabei hätte er schon mal fast aufgehört. Ein Porträt des Stars der DMAX Kultserie …
Andreas Schubert gestorben: Der Asphalt-Cowboy vom Tegernsee
Kunstakademie der Villa Bruneck feiert zehnjähriges Bestehen
Kunstakademie der Villa Bruneck feiert zehnjähriges Bestehen

Kommentare