+
Das gemütliche Waldfest der Gebirgsschützenkompanie Tegernsee lockte am Sonntag viele Besucher an.

Der Pfarrer grillte Steckerlfische

Waldfest: Gebirgsschützen feiern schön gemütlich

  • schließen

Waldfest 2017, die Zweite: Nach dem Auftakt in Kreuth wurde am Sonntag auch an der Gebirgsschützenhütte in Enterrottach gefeiert. Gemütlich und bei bestem Wetter. Die Bilder gibt‘s hier.

Rottach-Egern - Tradition wird groß geschrieben beim Waldfest der Gebirgsschützenkompanie Tegernsee. So fanden sich die Gäste am gestrigen Sonntag zuerst zur Feldmesse ein, ehe auf dem Festplatz vor der Gebirgsschützenhütte in Enterrottach das erste Bier in die Krüge floss. 

Auf den Tellern landeten neben Ochsenhochrippe, Grillfleisch und Brotzeiten auch der beliebte Steckerlfisch. Als prominenter „Grillmeister“ überzeugte der evangelische Pfarrer Martin Weber. Neben Kaffee und Kuchen versüßte ein abwechslungsreiches Programm mit Blasmusik, Goaßlschnalzern, Alphornbläsern und den Junga Wallbergern den Gästen den Nachmittag.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser Überbau bleibt - dafür wird halbe Privat-Wiese abgegraben
Der Gemeinderat hat eine endgültige Planung für den Ausbau des Festenbachs durch Moosrain abgesegnet. Für Anliegerin Katja Kubitzek der Hochwasserschutz allerdings einen …
Dieser Überbau bleibt - dafür wird halbe Privat-Wiese abgegraben
Wiesseer vermissen ihren Natur-Eisplatz - „Ersatz eine Katastrophe“
Der Wiesseer Natur-Eisplatz ist verloren, aber nicht vergessen. Der Ersatz kam bei Schlittschuhläufern bisher nicht an. Trotzdem soll der Platz wieder am Sportgelände …
Wiesseer vermissen ihren Natur-Eisplatz - „Ersatz eine Katastrophe“
Zukunft von Bauer in der Au: Bürgermeister hatte Gespräch mit Haslberger
Franz Haslberger öffnet die Ex-Ausflugsgaststätte Bauer in der Au wieder, aber nur für Luxus-Gäste. Nach unserem Bericht meldet sich die Gemeinde zu Wort - und wirft …
Zukunft von Bauer in der Au: Bürgermeister hatte Gespräch mit Haslberger
Unser Winter-Rezept des Tages: Silvia Hartls Bratäpfel-Spezial
Dieser Geruch versetzt Silvia Hartl zurück in ihre Kindheit. Inzwischen sind ihre eigenen Kinder schon aus dem Haus und das Rezept hat sich mit der Zeit immer …
Unser Winter-Rezept des Tages: Silvia Hartls Bratäpfel-Spezial

Kommentare