Das Wallberghaus hat ab jetzt offen.
1 von 3
Das Wallberghaus hat ab jetzt offen. Hier ein Bild mit dem Team samt Pächter Kohler (l.).
Das Wallberghaus hat ab jetzt offen.
2 von 3
Panorama auf dem Weg: Der Tegernsee.
Das Wallberghaus hat ab jetzt offen.
3 von 3
Nicht weit davon: das Wallbergkircherl. 

Es hat rechtzeitig geklappt

Das Wallberghaus ist eröffnet

  • schließen

Es hat wie angekündigt geklappt: Am Zweiten Weihnachtsfeiertag hat Korbinian Kohler, Inhaber des Hotels Bachmair Weissach, das Alte Wallberghaus wiedereröffnet.

Wie berichtet, soll das 1899 erbaute Haus, das am Sattel zwischen Wallberg und Setzberg liegt und der Wallbergalm-Gemeinschaft gehört, unter dem neuen Pächter zum einem „feinsinnigen, netten Berghotel“ avancieren. Zum Start gab’s für die zahlreichen Besucher Blasmusik und feine Hüttenbewirtung. Geöffnet ist für Wanderer künftig täglich, außer montags und dienstags von 10 bis 15.30 Uhr.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Tegernsee
Starkbierfest: Schifferer schenkt der Politik kräftig ein
Wortgewaltig, scharfzüngig, bisweilen ziemlich ernst: Als Fastenprediger in Mönchskutte teilt Nico Schifferer beim Starkbierfest im Tegernseer Bräustüberl ganz schön aus.
Starkbierfest: Schifferer schenkt der Politik kräftig ein

Kommentare