30 Iraner und Afghanen geraten in Unterkunft aneinander

Wegen Ramadan: Massen-Prügelei in Traglufthalle

  • Klaus-Maria Mehr
    vonKlaus-Maria Mehr
    schließen

Rottach-Egern - Mehr als 30 Afghanen und Iraner gerieten in der Rottacher Traglufthalle am Dienstag aneinander. Nach dem Drei-Uhr-Gebet eskalierte der Streit vollends.

Das Zusammenleben in einer Massenunterkunft wie der Rottacher Traglufthalle ist nicht immer leicht. Zur Zeit herrscht Ramadan bei den Muslimen. Das heißt, das gesellschaftliche Leben beginnt für die Gläubigen erst mit Sonnenuntergang.

So saß eine Gruppe noch spätabends zum Essen und Diskutieren zusammen - und der Lärmpegel stieg. Andere Bewohner der Halle fühlten sich gestört. Laut Polizei waren wechselseitige Pöbeleien und Beleidigungen die Folge. Nach dem Drei-Uhr-Gebet eskalierte der Streit vollends. Gut 30 Personen aus Iran und Afghanistan im Alter von 21 bis 29 Jahren fielen übereinander her.

Vier Iraner wurden verletzt und mit dem BRK ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei Bad Wiessee hat die Ermittlungen zum genauen Tathergang aufgenommen.

kmm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kleines Lichtspielhaus am Tegernsee hat wieder geöffnet - auch Autokino geht weiter
Nach der Corona-Zwangspause hat das kleine Kino am Tegernsee jetzt wieder seinen Betrieb aufgenommen. Die Betreiberin freut sich - allerdings steht sie auch vor großen …
Kleines Lichtspielhaus am Tegernsee hat wieder geöffnet - auch Autokino geht weiter
Corona-Tests: Touristik-Chef lobt Disziplin bei Gästen und Gastgebern
Im Urlaub zum Arzt: Was Reisende sonst nur in Notfällen machen, ist in diesem Sommer wegen Corona gewissermaßen ein notwendiges Übel. Wie es läuft, erklärt der Chef der …
Corona-Tests: Touristik-Chef lobt Disziplin bei Gästen und Gastgebern
„Unser Müll-Service ist jeden Cent wert“
Als einzige Kommune im Landkreis Miesbach führt Tegernsee die Restmüllabfuhr in Eigenregie durch. Das soll auch so bleiben, findet der Stadtrat. 
„Unser Müll-Service ist jeden Cent wert“
Einsatzmarathon für Bergwacht
Einen regelrechten Einsatzmarathon hat die Bergwacht Rottach-Egern am Dienstag erlebt. Im fokus: der Wallberg und die Neureuth.
Einsatzmarathon für Bergwacht

Kommentare