30 Iraner und Afghanen geraten in Unterkunft aneinander

Wegen Ramadan: Massen-Prügelei in Traglufthalle

  • schließen

Rottach-Egern - Mehr als 30 Afghanen und Iraner gerieten in der Rottacher Traglufthalle am Dienstag aneinander. Nach dem Drei-Uhr-Gebet eskalierte der Streit vollends.

Das Zusammenleben in einer Massenunterkunft wie der Rottacher Traglufthalle ist nicht immer leicht. Zur Zeit herrscht Ramadan bei den Muslimen. Das heißt, das gesellschaftliche Leben beginnt für die Gläubigen erst mit Sonnenuntergang.

So saß eine Gruppe noch spätabends zum Essen und Diskutieren zusammen - und der Lärmpegel stieg. Andere Bewohner der Halle fühlten sich gestört. Laut Polizei waren wechselseitige Pöbeleien und Beleidigungen die Folge. Nach dem Drei-Uhr-Gebet eskalierte der Streit vollends. Gut 30 Personen aus Iran und Afghanistan im Alter von 21 bis 29 Jahren fielen übereinander her.

Vier Iraner wurden verletzt und mit dem BRK ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei Bad Wiessee hat die Ermittlungen zum genauen Tathergang aufgenommen.

kmm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

52-Jähriger stirbt am Fockenstein
Ein 52-jähriger Wanderer ist am Freitagnachmittag am Fockenstein ums Leben gekommen. Die Ehefrau und weitere Mitglieder seiner Wandergruppe wurden psychologisch betreut.
52-Jähriger stirbt am Fockenstein
Majestätischer Aufmarsch zur Eröffnung
Mit majestätischen Bläserklängen ist am Donnerstagabend die 45. Tegernseer Woche eröffnet worden. Die Chiemgauer Bläsergruppe Rupertiblech führte das Publikum zurück in …
Majestätischer Aufmarsch zur Eröffnung
Kindergarten soll zwölf Monate im Jahr offen haben
Eigentlich bat der Kindergarten in Bad Wiessee nur um einen Zuschuss. Doch den Antrag nahm der Gemeinderat zum Anlass, um einen Wunsch loszuwerden. Es geht um die …
Kindergarten soll zwölf Monate im Jahr offen haben
Gemeinde will Holzfäller-Hütte wieder loswerden
Das Projekt „Zeiselbach Winterstube“ ist für Bad Wiessee gestorben. Die Gemeinde will den Pachtvertrag für die einstige Forstarbeiter-Hütte kündigen. Das Ende einer …
Gemeinde will Holzfäller-Hütte wieder loswerden

Kommentare