+
Seefest mit romantischer Stimmung: Am 19. Juli, gibt's einen neuen Anlauf.

Wegen schlechter Wetterprognosen

Rottach-Egern verschiebt Seefest

  • schließen

Rottach-Egern - Seefest-Fans werden enttäuscht sein: Wegen schlechter Wetterprognosen hat die Gemeinde Rottach-Egern das für Dienstag, 12. Juli, angesetzte Seefest abgesagt. Ein neuer Termin steht jedoch fest.

Am Dienstag, 12. Juli,  hätte das erste Seefest dieses Jahres in Rottach-Egern steigen sollen. Doch leider machen schlechte Wetterprognosen einen Strich durch die Rechnung: „Wir haben entschieden, das Seefest auch nicht auf Mittwoch oder Donnerstag zu verschieben, sondern in der nächsten Woche einen neuen Anlauf zu nehmen“, sagt eine Sprecherin der Rottacher Tourist-Info. 

Geplant ist nun: Am Dienstag, 19. Juli, soll das Rottacher Seefest steigen. Dann mit dem gewohnten Programm: Es beginnt ab 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen im Kurpark und endet mit dem Brillant-Feuerwerk gegen 22.15 Uhr. Sollte das Wetter dann wieder nicht mitspielen, startet Rottach-Egern am Donnerstag, 21. Juli, weitere Versuche. 

Wegen des neuen Seefest-Termins muss die Gemeinde ihre für Dienstag, 19. Juli, angesetzte Gemeinderatssitzung verschieben. Wie Geschäftsleiter Gerhard Hofmann auf Anfrage mitteilt, trifft sich der Gemeinderat erst am Dienstag, 2. August, um 19 Uhr zur nächsten Sitzung.

gr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tegernseer Bahnhofstraße: Tauziehen um Tempo 30
Tempo 30 in der Bahnhofstraße: Die Forderung danach sorgte im Tegernseer Bauauschuss für Debatten. In einer Sache aber ist man sich einig: Die Stadt soll Tempo-Sünder …
Tegernseer Bahnhofstraße: Tauziehen um Tempo 30
Geplatzte Kooperation kostet 80 Arbeitsplätze
Es ist das Ende einer langen Zusammenarbeit in Louisenthal und das Aus für 80 Arbeitsplätze: Ab dem Sommer wird es an dem Standort keine Kartenproduktion mehr geben. …
Geplatzte Kooperation kostet 80 Arbeitsplätze
Die 50 Gesichter vom Tegernsee
Bommi Schwierz ist gebürtige Düsseldorferin und lebt seit sieben Jahren in Tegernsee. Sie ist so fasziniert von den Menschen im Tal, dass sie das „Who is Who“ in ein …
Die 50 Gesichter vom Tegernsee
Ein Ausflug nach Bad Wiessee: Jenny Raab arbeitet ehrenamtlich bei der Lebenshilfe
Aus der Pflegekasse gibt es nicht nur Geld für Angehörige oder Pfleger, auch für Ausflüge und Unternehmungen ist was drin. Ein Beispiel: Jenny Raab aus Schliersee …
Ein Ausflug nach Bad Wiessee: Jenny Raab arbeitet ehrenamtlich bei der Lebenshilfe

Kommentare