Treten im Seeforum auf: die Well-Brüder.

Am 19. November in Rottach-Egern

Well-Brüder im Seeforum

  • schließen

Rottach-Egern - Wer auf die Well-Brüder steht, sollte sich mit der Kartenreservierung beeilen. Am 19. November treten sie im Seeforum auf.

Das Tegernseer Tal hat bei ihnen ja immer schon gern sein Fett wegbekommen. Man darf also gespannt sein, was die Well-Brüder aus dem Biermoos bei ihrem Auftritt im Rottacher Seeforum so an Lokalkolorit verarbeiten. Dort gastieren die drei hochmusikalischen Brüder Stofferl, Michael und Karl Well am Samstag, 19. November. 

Weil die Karten erfahrungsgemäß begehrt sind, empfiehlt es sich, nicht allzu lange mit dem Kauf zu warten. Und auch ohne ihren Bruder Hans, mit dem Stofferl und Michael Well jahrzehntelang die legendäre Biermösl-Blosn bildeten, sind die Well-Brüder nicht zahmer geworden. Sie bieten nach wie vor intelligente Zeitkritik und dazu einen musikalischen Hochgenuss, da die Drei echte Profis an ihren Instrumenten sind. Und das sind bekanntlich nicht wenige. Der Auftritt im Rottacher Seeforum beginnt um 20 Uhr. Einlass ist um 19.30 Uhr. Karten gibt es vorab auf www.kartenengl.de (zum Selbstausdrucken) und unter der Rufnummer 0 81 71 / 3 85 21 21.

gr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schweizer ziehen Option fürs Jodbad 
Die Zitterpartie ist beendet: Laut Wiessees Bürgermeister Peter Höß hat das Schweizer Unternehmen SME die Option für das Jodbad-Gelände gezogen. Ende Januar ist …
Schweizer ziehen Option fürs Jodbad 
Während Ludwig-Erhard-Gipfel: Auto von Rottacherin angefahren
Der Vorfall muss sich während einer Veranstaltung im Seeforum am Freitag zwischen 7 und 12 Uhr ereignet haben. Die Polizei verdächtigt den Fahrer eines Lieferwagens oder …
Während Ludwig-Erhard-Gipfel: Auto von Rottacherin angefahren
Bürgermeisterwahl in Gmund: Darum darf Horst nicht kandidieren
Nur 14 Unterstützer auf der Unterschriftenliste und drei weitere Mängel bei der Einreichung des Wahlvorschlags. Warum der Gmunder Rechtsanwalt nicht fürs …
Bürgermeisterwahl in Gmund: Darum darf Horst nicht kandidieren
Die Stögmeierschanze in Finsterwald: Für immer im Tiefschlaf?
13 Jahre liegt   der letzte Bewerb auf der Stögmeierschanze in Finsterwald zurück. Seitdem ist die Skisprungtradition im Tegernseer Tal eingeschlafen. Es gibt einen, der …
Die Stögmeierschanze in Finsterwald: Für immer im Tiefschlaf?

Kommentare