+
Am Suttenlift in Rottach-Egern herrschen derzeit beste Ski-Bedingungen. Während es am Donnerstag, als das Foto entstanden ist, noch ruhig war, rechnen die Betreiber für Samstag mit einem Ansturm.

Super Wetter am Samstag

Wieder Park-Chaos bei Suttenbahn?

Rottach-Egern - Am Samstag scheint im Tegernseer Tal die Sonne - und am Suttenlift-Parkplatz in Rottach-Egern rechnet man mit einem Ansturm. Doch eigentlich gibt es doch den Pendelbus.

Ist das Wetter gut und liegt genügend Schnee, wird es am Suttenlift in Rottach-Egern schnell chaotisch - das haben die vergangenen Jahre gezeigt. Jetzt stehen das erste richtige Ski-Wochenende der Saison und damit jede Menge anreisende Skifahrer vor der Tür. Und am Lift rechnet man mit einem Ansturm. Denn: Nur am Samstag und Sonntag dürfte das Skifahren noch ein Vergnügen sein. In der kommenden Woche soll es nämlich schon wieder wärmer werden. Also werden am Samstag wieder jede Menge Skifahrer anrollen - und versuchen, möglichst nah am Lift zu parken.

Davon kann Roman Steidl ein Liedchen singen. Seit 2003 sitzt er Tag für Tag im Mauthäuschen in Enterrottach und kassiert Park- und Mautgebühren von den Durchfahrenden. Und die sind manchmal ganz schön unverschämt. "Die Leute werden immer komischer", sagt Steidl. Die meisten wollen mit dem Auto direkt an den Lift fahren, wollen erst dort ihre Skikleidung anziehen, erzählt er. In voller Montur in den Bus zu steigen, sei vielen zu umständlich. Ist oben am Lift kein Parkplatz mehr frei, bestellt das Lift-Personal automatisch den Shuttlebus. Und die Skifahrer, die dann nicht mehr hinauffahren können, müssen eben mit dem Bus fahren - was vielen gar nicht schmeckt, erzählt Steidl. Ausbaden muss das als Mautstellen-Mitarbeiter meistens er.

Dabei sollte der Shuttlebus für Skifahrer die angespannte Parksituation am Suttenlift entlasten. Seit vergangenem Jahr bieten die Alpenbahnen Spitzingsee immer am Wochenende den Bus-Service. Der Pendelbus fährt ab der Mautstelle in Enterrottach bis zum Lift - und ist kostenlos. "Der Bus wird gut angenommen", sagt Peter Lorenz, Geschäftsführer der Alpenbahnen. Sind die 350 Parkplätze direkt am Lift besetzt, hätten die Sportler auch keine andere Wahl, so Lorenz. An einem guten Tag transportiere der Shuttlebus deshalb ein paar hundert Skifahrer. Das könnte am Samstag wieder der Fall sein. "Wir haben hier am Suttenlift sehr gute Bedingungen und konnten die vergangenen Tage ausreichend beschneien." Diese Idealbedingungen dürften allerdings nicht allzu lange anhalten: "Wir erwarten eine Inversionswetterlage." Am Berg warm, im Tal kalt. Und dann ist es sowieso wieder vorbei mit dem Schnee.

Veronika Stangl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bauarbeiten dauern eine Woche länger: Seesauna Tegernsee öffnet erst am 24. Juli 
Die Tegernseer Seesauna bekommt eine neue Küche. Das dauert länger als erwartet. Somit kann die Seesauna erst am 24. Juli öffnen. 
Bauarbeiten dauern eine Woche länger: Seesauna Tegernsee öffnet erst am 24. Juli 
Bürgerdialog in Bad Wiessee: 20 Bürger kommen zur Premiere
Robert Kühn, seit Mai Chef des Wiesseer Rathauses, will einmal pro Monat mit Mitarbeitern seiner Verwaltung zum Offenen Bürgerdialog laden – bei der Premiere war das …
Bürgerdialog in Bad Wiessee: 20 Bürger kommen zur Premiere
Historisches Boot in Schieflage: Großeinsatz bei der Villa am See
Das historische Boot bei der Villa am See in Tegernsee-Süd ist in Schieflage geraten. Weil nicht klar war, ob Öl in den See läuft, bauten Kräfte der Feuerwehr Tegernsee …
Historisches Boot in Schieflage: Großeinsatz bei der Villa am See
Korbinian Kohler und die  Bachmair-Weissach-Welt: Jetzt eröffnet ein Clubhaus am Tegernsee 
Vor zehn Jahren kaufte Korbinian Kohler mit dem Bachmair Weissach sein erstes Hotel. Jahr für Jahr kamen neue Projekte dazu, von Wallberghaus bis Bussi Baby. Im …
Korbinian Kohler und die  Bachmair-Weissach-Welt: Jetzt eröffnet ein Clubhaus am Tegernsee 

Kommentare