1. Startseite
  2. Lokales
  3. Tegernsee
  4. Rottach-Egern

Zentnerschweres Diebesgut: Unbekannte klauen Rüttelplatte von Rottacher Baustelle

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Gabi Werner

Kommentare

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen. (Symbolbild)
Von einer Baustelle in Rottach-Egern wurde eine Rüttelplatte entwendet. Die Polizei (Symbolbild) hofft auf Zeugen-Hinweise. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Auf zentnerschweres Diebesgut hatten es Unbekannte in der Nacht zum Freitag (13. Mai) in Rottach-Egern abgesehen: Von einer Baustelle am Reiffenstuelweg wurde eine Rüttelplatte entwendet.

Rottach-Egern - Wie die Polizei berichtet, war die Rüttelplatte zum Zeitpunkt der Tat im abgesperrten Bereich der Straße vor der Baustelle - etwa auf Höhe der Hausnummer 9 - abgestellt. Von dort haben Unbekannte die Baumaschine entwendet. Das Diebesgut hat einen Zweitwert in Höhe von etwa 4000 Euro. Geschädigter ist ein Bauunternehmer.

Rüttelplatte kann nur mithilfe eines Krans verladen werden

Laut den Angaben des Bauunternehmers kann die etwa 700 Kilogramm schwere Rüttelplatte nur unter erheblichem Aufwand mithilfe eines Krans verladen werden. Die Polizei hofft daher auf Zeugen-Hinweise. Wer in der Nacht im Bereich der Baustelle am Reiffenstuelweg verdächtige Fahrzeuge oder Personen beobachtet hat, wird gebeten, sich an die Polizei Bad Wiessee, Telefon 08022/9878-0, oder an jede andere Polizei-Dienststelle zu wenden.

gab

Auch interessant

Kommentare