+
Begehrtes Fotomotiv: Die Heißluftballone heben in den blauen Himmel überm Tegernsee ab. Auch heuer hoffen die Veranstalter auf optimale Startbedingungen - und wir wünschen uns tolle Leser-Bilder.

Am Freitag beginnt die Tegernseer Tal Montgolfiade

Fotowettbewerb: Wir suchen die schönsten Ballon-Bilder

  • schließen

Bunte Heißluftballone und die Kulisse des Tegernsees: Für Fotografen ist die Montgolfiade ein Highlight. Auch wir rufen unsere Leser dazu auf, uns ihre schönsten Bilder zu schicken. Es winken attraktive Preise. 

Rottach-Egern - Zwei Wochenenden lang - vom 26. bis 28. Januar und vom 2. bis 4. Februar - gibt sich die Ballon-Szene am Tegernsee ein Stelldichein. Mehr als 20 Teams werden mit ihren Heißluftballonen und Special Shapes anreisen und hoffen natürlich auf traumhafte Startbedingungen. Täglich ab 9 Uhr sollen die Ballone von der Oswaldwiese in Rottach-Egern aus in die Lüfte gehen. Dazu kommt ein umfangreiches Rahmenprogramm im Rottacher Kurpark, bei dem auch das spektakuläre Ballonglühen nicht fehlen darf.

Viele Gelegenheiten also, um schöne Fotos von den Luftgiganten zu machen. Egal ob nun am Boden oder am Himmel. Gemeinsam mit der Tegernseer Tal Tourismus GmbH (TTT) als Veranstalterin ruft dieTegernseer Zeitung ihre Leser anlässlich der 18. Montgolfiade wieder zur großen Ballonjagd auf. Mailen Sie uns einfach unter der Adresse redaktion@tegernseer-zeitung.de Ihre schönsten Ballon-Bilder von der diesjährigen Montgolfiade und nennen Sie uns Ihre Adresse und Telefonnummer. Die Einsender der drei besten Fotos erhalten als Preis jeweils ein Tegernseer Brotzeitbrettl, ein Wildkräutersalz vom Tegernsee und eine Tageskarte von der Seesauna in Tegernsee. Viel Erfolg!

gab

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Todesmarsch-Mahnmal bei Reichersbeuern mit Hakenkreuz beschmiert
Mit einem Hakenkreuz beschmierten Unbekannte das Mahnmal zwischen Reichersbeuern und Waakirchen, das an den Todesmarsch der Dachauer KZ-Häftlinge erinnert. 
Todesmarsch-Mahnmal bei Reichersbeuern mit Hakenkreuz beschmiert
Neuer Wanderparkplatz an der Tegernseer Schießstätte
An der Tegernseer Schießstätte ist ein neuer Wanderparkplatz geplant. Er dient als Ausgleich: An anderer Stelle will die Stadt das Parken nur noch Anwohnern erlauben.
Neuer Wanderparkplatz an der Tegernseer Schießstätte
Klare Entscheidung: Markus Liebl ist Bürgermeisterkandidat der CSU Waakirchen-Schaftlach 
Aktuell leitet Markus Liebl (54) die Geschäfte der Gemeinde Waakirchen, künftig will er den Kurs bestimmen: Die CSU kürte ihn zum Bürgermeisterkandidaten. Eine erste …
Klare Entscheidung: Markus Liebl ist Bürgermeisterkandidat der CSU Waakirchen-Schaftlach 
Strompreise steigen: „Das E-Werk Tegernsee ist kein Inselbetrieb“
Bundesweit heben im Jahr 2020 örtliche Versorger die Strompreise an. Das Tegernseer E-Werk bildet da keine Ausnahme. Wir haben Vertriebsleiter Florian Appel dazu …
Strompreise steigen: „Das E-Werk Tegernsee ist kein Inselbetrieb“

Kommentare