1. Startseite
  2. Lokales
  3. Tegernsee

Schaulaufen in Turnschuhen

Erstellt:

Von: Christina Jachert-Maier

Kommentare

Eröffnung von Tegernsee Phantastisch, hier die Attraktion Tegernsee World, mit rund 400 Gästen.
Zur Eröffnung von Tegernsee Phantastisch, hier die Attraktion Tegernsee World, kamen rund 400 Gäste. © Max Kalup

Erst vor Kurzem die coole Roof-Top-Party im wieder eröffneten Wiesseer Hotel Bussi Baby, jetzt großes Turnschuh-Stelldichein in Tegernsee Phantastisch: Das Tempo, in dem Korbinian Kohler neue Attraktionen am Tegernsee an den Start bringt und glanzvoll eröffnet, macht ebenso schwindlig wie die Illusionen und der Hochseil-Klettergarten in der früheren Tennishalle.

Weissach - Um zu sehen, was es mit Kohlers neuer Wunderwelt auf sich hat, waren rund 400 Gäste gekommen, darunter viel Prominenz. Schauspielerin Maria Furtwängler zum Beispiel, ihr Berufskollege Fritz Wepper und seine Frau Susanne Kellermann, Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann, Topmodel Eva Padberg, Polarforscher, Fotograf und Umweltaktivist Sebastian Copeland, Anna Herzogin in Bayern mit Ehemann Andreas Baron von Maltzan, Oscar-Produzent Max Wiedemann und seine Lebensgefährtin Tina Kaiser.

Tegernsee Phantastisch eröffnet: Auch viele Sportgrößen dabei

Auch etliche Sportgrößen zählten zu den Gästen, so die Dressurreiterin und Olympiasiegerin Jessica von Bredow-Werndl und ihr Bruder, Dressurreiter Benjamin Werndl, Rennfahrerin Christina Surer, Ski-Legende Christa Kinshofer, Ex-Hockey-Ass Stefan Blöcher, Produzent und Ex-Sprinter Norbert Dobeleit.

Unternehmerin Christiane zu Salm, Hotelier Korbinian Kohler, Schauspielerin Maria Furtwängler und Moderatorin und Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers.
Unternehmerin Christiane zu Salm, Hotelier Korbinian Kohler, Schauspielerin Maria Furtwängler und Moderatorin und Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers. © API (c) Michael Tinnefeld

Turnschuhe gehörten zur Kleiderordnung, denn Kohler lud nicht nur zum Anschauen ein, sondern auch zum Ausprobieren. Was auf der Trampolinanlage möglich ist, demonstrierten Fabian Vogel, Europameister im Synchron-Trampolinspringen, und Benny Wizani. Eine Profi-Tanzgruppe zeigte eine glanzvolle Show auf dem Hochseil-Klettergarten.

Eröffnung von Tegernsee Phantastisch: Kohler wünschte sich den Defiliermarsch

Vor allem aber geht es Kohler um: den Tegernsee. In der neuen Freizeitwelt hat neben Spiel und Sport auch die Geschichte und die Tradition des Tegernseer Tals ihren Platz. Dazu passte der imposante Auftritt des Spielmannszug der Tegernseer Gebirgsschützen. Kohler hatte sich den Defiliermarsch gewünscht, „weil wir hier in Bayern sind“.

Lesen Sie hier: So wurde das Bussi Baby wieder eröffnet

Als Moderatorin des Abends hatte Kohler Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers engagiert, die Kohler beim Interview auch die Frage aller Fragen stellte: Ob es denn jetzt genug sei mit den Investitionen oder ob zu den bisherigen fünf Kohler-Häusern – allesamt im Kleinformat in Tegernsee phantastisch um einen künstlichen See gruppiert – bald noch ein weiteres dazukomme? Kohler lächelte. „Jetzt schnaufen wir mal ein paar Monate durch“, sagte er. „Dann schauen wir weiter.“  

Alles aus der Region lesen Sie hier.

jm

Auch interessant

Kommentare