+
Beliebt ist das Rodeln den Wallberg hinunter. Am Sonntag ereignete sich dort schon wieder ein schwerer Unfall.

42-Jähriger und zwei Kinder verletzt

Schon wieder: Schwerer Rodel-Unfall am Wallberg

Zu Unfällen, bei den zwei Kinder leicht und ein Mann schwer verletzt wurden, musste der Rettungsdienst am Sonntag zur Rodelbahn am Wallberg ausrücken. Erst vor kurzem gab es auf der Rodelbahn einen schweren Unfall.

Rottach-Egern - Erst vor wenigen Tagen war es auf der Rodelstrecke am Wallberg zu einem schweren Unfall gekommen, als ein 23-Jähriger einen Hang hinunter gestürzt war und gegen einen Baum prallte. Kurz zuvor mussten zwei verunglückte Frauen sogar mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden

Am Sonntag war die Rodelstrecke erneut Schauplatz von zwei Unfällen, so die Polizei. Bei dem ersten Unfall wurden zwei Kinder - Geschwister aus München im Alter von 5 und 7 Jahren - leicht verletzt. Wie es zu deren Unfall kam, muss noch durch die Polizei geklärt werden.

Der schwerere Unfall ereignete sich laut Polizei wohl in Folge des ersten Unfalls: Ein 42-Jähriger aus dem schwäbischen Donau-Ries-Kreis wollte nach bisherigen Erkenntnissen wegen des Unfalls mit den Kindern seinen Schlitten zum Stillstand abbremsen und kam dabei wohl unglücklich mit dem Bein in den Schlitten, so dass er sich das Bein brach. Nach notärztlicher Versorgung wurde er ins Krankenhaus gebracht. Vor Ort war auch die Bergwacht zur Versorgung der Verletzten eingesetzt.

Die Polizei Bad Wiessee hat die Unfälle aufgenommen.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge Union Tegernsee-Egern-Kreuth gegründet - Das sind ihre Ziele
Tegernsee-Egern-Kreuth hat jetzt eine eigene Junge Union. Vorsitzender Szymon Tupta (18) will vieles ändern und hat klare Vorstellungen - vor allem in der Asylpolitik.
Junge Union Tegernsee-Egern-Kreuth gegründet - Das sind ihre Ziele
Gemeinde will Raser zur Räson bringen 
Wären die Blitzer scharf gestellt gewesen, wären 300 Autofahrer ihren Lappen los: Das Ergebnis einer Geschwindigkeitsmessung vor wenigen Wochen in Marienstein liest sich …
Gemeinde will Raser zur Räson bringen 
Liebe Brautpaare, lasst Euch bitte nicht stressen
Der Hochzeitstag sollte der schönste Tag im Leben eines jeden Paares sein. Nicht selten mutiert er jedoch zu einem der stressigsten. Das muss nicht sein, findet unser …
Liebe Brautpaare, lasst Euch bitte nicht stressen
Die Initiatoren legen nach
Mit ihrer Unterschriftenaktion haben fünf Tegernseer die Debatte um das alte Feuerwehrhaus wieder angeheizt. Warum steht das Haus nicht unter Denkmalschutz? Gibt’s …
Die Initiatoren legen nach

Kommentare