+
Direkt zum Seefest vom Münchner Hauptbahnhof aus: Die Tegernseer Tal Tourismus GmbH will mit dem neuen Pendelbus-Angebot das Verkehrsdilemma entschärfen. 

Verkehrsaufkommen verringern

Seefeste am Tegernsee: Erstmals werden Fern-Pendelbusse eingesetzt

  • schließen

Von München aus ohne Zwischenstopp an den Tegernsee – mit Fern-Pendelbussen will die TTT einen Beitrag leisten, um das Verkehrsaufkommen im Tal während der Seefeste zu verringern.

Tegernseer Tal – Der Verkehr rund um den Tegernsee sorgt immer wieder für Diskussionsstoff. Seit Jahren versuchen die Talgemeinden mit verschiedenen Aktionen, das hohe Aufkommen zu reduzieren. Die Tegernseer Tal Tourismus GmbH (TTT) hat sich für die Seefeste heuer auch etwas einfallen lassen, damit der ein oder andere Besucher das Auto daheim stehen lässt.

Zum ersten Mal gibt es in diesem Jahr einen Fern-Pendelbus von München aus. Für 15 Euro ein „unschlagbares Angebot“, meint Claudia Mach, bei der TTT zuständig für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Pro Seefest wird ein Bus eingesetzt. Mit jeweils 47 Plätzen noch eine überschaubare Anzahl, aber „jedes Auto weniger hilft gegen das Verkehrsdilemma“, meint Mach. „Wir testen das jetzt, und dann überlegen wir, ob wir mehr Busse einsetzen.“

Denn durchaus sehen die TTT-Verantwortlichen großen Zuspruch für den Pendelbus. Und ein weiterer Vorteil: Man kann abends Alkohol trinken und sich dann vom Bus nach Hause chauffieren lassen. Der Sonderbus von der Landeshauptstadt aus fährt jeweils an der Haltestelle Elisenstraße/Alter Botanischer Garten ab und bringt die Gäste dann direkt in die jeweilige Seegemeinde. Abfahrt ist jeweils um 18 Uhr, Rückfahrt um 23.30 Uhr. Die Tickets sind buchbar unter München-Ticket.

Die Seefest-Saison beginnt auch in diesem Jahr traditionsgemäß in Rottach-Egern. Am 9. Juli säumen wieder kleine Stände, Buden und Bars die Seestraße, die zur Fußgängerzone wird. Es gibt allerlei Schmankerl, und das musikalische Rahmenprogramm sorgt für Partystimmung am Seeufer. Die Stadt Tegernsee verwandelt sich am 30. Juli rund um das Rathaus in einen Festplatz mit vielen Attraktionen und kulinarisch-musikalischen Highlights. Zum Abschluss feiert Bad Wiessee am 16.  August ihr Seefest.

Lesen Sie auch: Waldfeste 2019 am Tegernsee: Alle Infos und Termine

Alle drei Seefeste bieten wieder ein vielfältiges Programm mit verschiedenen Showeinlagen von den Alphornbläsern und traditionellen Goaßlschnalzern bis zu Live-Bands unterschiedlicher Genres, die zum Tanzen einladen. Zünftige Stimmung, regionale Köstlichkeiten sowie Bier aus dem Brauhaus Tegernsee und Edelbrände der heimischen Destillerien erwarten die Besucher. Die Auftritte der Vereine und Trachtengruppen setzen entlang der Uferpromenade Akzente, während das traditionelle Schifferstechen auf dem See für gute Stimmung sorgt. Ein weiterer Höhepunkt ist die Bühne auf dem schwimmenden Trachtlerfloß mit Blaskapellen und Trachtentanz. Auch für die kleinen Besucher ist mit einem abwechslungsreichen Kinderprogramm ab 15 Uhr gesorgt.

Lesen Sie auch: Silvester-Böllerei: Immer mehr im Tegernseer Tal fordern Verzicht

Zum Abschluss jedes Seefestes erstrahlt gegen 22.15 Uhr ein großes musikalisch untermaltes Brillantfeuerwerk. Die Feuerwerksfahrten der Seenschifffahrt Tegernsee bieten hierzu die Möglichkeit, das Spektakel vom See aus zu erleben. Zusätzlich lässt sich auf dem Wiesseer Seefest das bunte Treiben in diesem Jahr auch vom Segelboot aus verfolgen, das Sailing Center Terrassenhof bietet Segeltouren mit Verpflegung zu unterschiedlichen Zeiten an.

Lesen Sie auch: Ein Sonntag im Tegernseer Tal ohne Autos: Aktionsfahrt soll Idee voranbringen

Die regulären Linienbusse des RVO können bei der Hinfahrt zu den Seefesten zwischen 18 und 20 Uhr kostenlos genutzt werden. Bei der Rückfahrt werden von 23 bis 0.30 Uhr im 45-Minuten-Takt kostenlose Pendelbusse zur Verfügung gestellt. Zu den Seefesten in Rottach und Tegernsee verkehrt zusätzlich ein kostenloser Pendelbus ab Haltestelle Maximilian in Gmund. Bei allen Seefesten verbindet außerdem um 23 Uhr ein ebenfalls kostenloses Pendelschiff die Seefestgemeinden.

Zur Info

Die aktuellen Programme der Seefeste sowie weitere Informationen zu den Pendelbussen und Schiffen gibt es unter www.tegernsee.com/seefeste.

tas

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Üble Szene am Tegernsee: Frau wüst beschimpft - weil sie ein Münchner Kennzeichen hat
Üble Szene bei einem Supermarkt in Rottach-Egern: Dort wurde eine Zweitwohnungsbesitzerin als „blöde Münchnerin“ beschimpft. Die Ausflügler-Debatte erreicht damit einen …
Üble Szene am Tegernsee: Frau wüst beschimpft - weil sie ein Münchner Kennzeichen hat
Coronavirus im Landkreis Miesbach: 240 positiv Getestete - Erstes Todesopfer im Landkreis
Der Landkreis Miesbach steht wegen des Coronavirus weitgehend still. Alle News hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis Miesbach: 240 positiv Getestete - Erstes Todesopfer im Landkreis
TTT-Kampagne #Miazam: Gemeinsam gegen Corona
Gerade in der Corona-Krise sollten Menschen regional einkaufen. Diesen Gedanken hat die Tegernseer Tal Tourismus GmbH (TTT) nun mit der Kampagne #Miazam aufgegriffen.
TTT-Kampagne #Miazam: Gemeinsam gegen Corona
Tegernsee-Verbot für Münchner: Ich schäme mich aktuell, im Tal zu wohnen
Die Bürgermeister rund um den Tegernsee fordern ein Ausflugsverbot für Münchner. Viele Tal-Bewohner stimmen auf Facebook mit ein. Zum Schämen, findet unser Autor.
Tegernsee-Verbot für Münchner: Ich schäme mich aktuell, im Tal zu wohnen

Kommentare