Seeseiten Winter 2018

Das Magazin für die Region Tegernsee

Seeseiten

Edel aufgemacht und voller Herzlichkeit: Seit über einem Jahrzehnt setzen die Seeseiten mit anspruchsvollen Lesegeschichten und emotionaler Bildersprache das Lebensgefühl und die Gastlichkeit des Tegernseer Tals stilsicher in Szene.

Viermal pro Jahr überraschen die „Seeseiten“ Einheimische wie Gäste mit besonderen Begegnungen, reizvollen Ausflügen, Sport, Kultur, Tradition, Events und natürlich ausgewählten Shopping-Tipps.

Die „Seeseiten“ sind erhältlich als Abonnement in der Verbindung mit der „Tegernseer Zeitung“, sowie in ausgewählten Geschäften und an touristischen Anlaufstellen. Das Magazin erreicht eine überdurchschnittlich konsumstarke Zielgruppe aus Bewohnern, Tagesausflüglern und Urlaubern in einer der schönsten Regionen Deutschlands.

Die wichtigsten Daten:

Typ: Magazin zum Herausnehmen, Rückstichheftung, 205 x 302 mm 

Erscheinungsweise: 4 x pro Jahr / März, Juni, September, Dezember 

Trägermedium / Belegung: Magazinbeilage in der Tegernseer Zeitung, Verteilung über die Tegernseer Tal Tourismus GmbH, Auslage bei Inserenten, Verkauf im ausgewählten Zeitschriftenhandel Oberbayerns 

Verbreitete Auflage: 22.000 Exemplare 

Mehr Informationen zu den Seeseiten und vielen weiteren Produkten finden Sie unter https://www.merkurtz-mediacenter.de/.

Kontakt: Zeitungsverlag Oberbayern GmbH & Co. KG, Pfaffenrieder Straße 9, 82515 Wolfratshausen Geschäftsstelle Tegernsee 

Telefon: 08022 / 91 69 -0 

Fax: 08022 / 91 69 -10 

E-Mail: seeseiten@merkur.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mordverdacht gegen Arzt-Gattin in Tegernsee: Dramatische Details zum Tathergang
Nachdem ein 60-jähriger Arzt aus Tegernsee tot in seinem Bett aufgefunden worden war, wurde seine Ehefrau des Mordes an ihm verdächtigt. Nun gibt es Neuigkeiten zum …
Mordverdacht gegen Arzt-Gattin in Tegernsee: Dramatische Details zum Tathergang
Steuerzuckerl scheint sich für Bad Wiessee auszuzahlen
Vor einem Jahr hat die Gemeinde Bad Wiessee den Hebesatz für die Gewerbesteuer gesenkt. Dies scheint nun Früchte zu tragen. Die Gemeinde rechnet mit Mehreinnahmen in …
Steuerzuckerl scheint sich für Bad Wiessee auszuzahlen
Rottacher Landwirt macht Ärger über Volksbegehren Luft: „Das war eine Hetzjagd auf die Bauern“
Das Volksbegehren Artenvielfalt ist gelaufen. Im Rottacher Gemeinderat hielt sich Landwirt Anton Maier mit seiner Wut nicht zurück.
Rottacher Landwirt macht Ärger über Volksbegehren Luft: „Das war eine Hetzjagd auf die Bauern“
Katastrophen-Fall: Auch auf den Nachwuchs war Verlass
Viele Helfer packten während der Schneekatastrophe im Januar gemeinsam an. Darunter waren auch ein paar ganz junge Helden: Vier Nachwuchs-Rotkreuzler hielten die …
Katastrophen-Fall: Auch auf den Nachwuchs war Verlass

Kommentare