Unfall bei Suttenabfahrt

Frau umgefahren und geflüchtet: Polizei sucht den Ski-Rambo

Am Donnerstag gegen 11:20 Uhr ereignete sich in etwa auf halber Höhe der Suttenabfahrt ein Skiunfall. Ein Beteiligter ist geflüchtet, jetzt sucht ihn die Polizei.

Den ersten Ermittlungen zufolge wurde laut Polizei eine 27-jährige Skifahrerin aus Berlin im Bereich eines Flachstückes von einem jungen Mann auf Skiern mit deutlich höherer Geschwindigkeit und zu wenig Abstand überholt. 

Dabei kam es zum Zusammenstoß zwischen den beiden, bei dem sich die 27-Jährige an der Schulter verletzte. Sie musste von der Bergwacht ins Tal transportiert und anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der junge Mann fuhr von der Unfallstelle weg, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Anschließend veranlasste er an der Talstation die Verständigung der Bergwacht. 

Seine Personalien konnten bislang nicht ermittelt werden. Er wurde von der verletzten Skifahrerin wie folgt beschrieben: ca. 20 Jahre alt, hochdeutsche Mundart, schwarze Skijacke und Skihose, schwarzer Helm.

Zeugen, die Hinweise auf die Identität des jungen Mannes geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Wiessee zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lilo Stahl: Mit 99 Jahren zum Tennis-Training
Immer in Bewegung bleiben: Das ist das Motto von Lilo Stahl. 99 Jahre ist sie jetzt alt. Mindestens zweimal die Woche spielt sie mit Freunden Tennis. Ihr Ziel: Auch mit …
Lilo Stahl: Mit 99 Jahren zum Tennis-Training
Polizeieinsatz in Tegernseer Rosenstraße: Ladeninhaber hatte eine Maschinenpistole - LKA nennt Details
Mehrere Einsatzwagen. Beamte mit Pistole im Anschlag und Sturmmasken. Das Zentrum von Tegernsee war am Montag Schauplatz eines SEK-Einsatzes. Das LKA nennt Hintergründe.
Polizeieinsatz in Tegernseer Rosenstraße: Ladeninhaber hatte eine Maschinenpistole - LKA nennt Details
Neuer Bahnhalt Finsterwald jetzt auch offiziell eröffnet
Vier Monate nach dem Spatenstich wurde jetzt der neue Bahnhalt Finsterwald offiziell eröffnet. 
Neuer Bahnhalt Finsterwald jetzt auch offiziell eröffnet
Weil Vize-Landrat es lustig findet - Kellner muss im Schottenrock Champagner servieren
Das Verwaltungsrat und Bürgermeister gerne auf Kosten der Sparkasse Miesbach edel reisten, ist inzwischen bekannt. Wie erschreckend ausschweifend es teils bei den Feiern …
Weil Vize-Landrat es lustig findet - Kellner muss im Schottenrock Champagner servieren

Kommentare