Dankbare Seniorenbeauftragte: Im Beisein von Landrat Olaf von Löwis (M.) nahmen sie die Taschen mit den Osternestern von den Mitgliedern des Clubs Tegernsee um ihren Vorsitzenden Andreas Scherzer (r.) entgegen. Den Löwenanteil hatte die Metzgerei Holnburger, vertreten durch Herrmann Holnburger (l.), gestiftet.
+
Dankbare Seniorenbeauftragte: Im Beisein von Landrat Olaf von Löwis (M.) nahmen sie die Taschen mit den Osternestern von den Mitgliedern des Clubs Tegernsee um ihren Vorsitzenden Andreas Scherzer (r.) entgegen. Den Löwenanteil hatte die Metzgerei Holnburger, vertreten durch Herrmann Holnburger (l.), gestiftet.

Club Tegernsee überreicht großzügige Spende an Seniorenbeauftragte

340 Osterpakete für Senioren aus dem Landkreis

  • Stephen Hank
    vonStephen Hank
    schließen

340 großzügig bestückte Osternester nahmen die 17 Seniorenbeauftragten aus dem Landkreis vor dem Tegernseer Bräustüberl entgegen.

Tegernsee/Landkreis – Diese Spende wird bei vielen Senioren im Landkreis wieder für leuchtende Augen sorgen. 340 großzügig bestückte Osternester nahmen die 17 Seniorenbeauftragten aus dem Landkreis vor dem Tegernseer Bräustüberl entgegen. In ihren Gemeinden sorgen sie jetzt für die kontaktfreie Verteilung an allein lebende, kranke, unterstützungswürdige oder körperlich eingeschränkte ältere Mitbürger.

Organisiert hatte die Spendenaktion – wie schon an Weihnachten – der Club Tegernsee. Wie immer konnte er sich dabei auf seine Mitglieder und treue Unterstützer verlassen. Allen voran Hans Holnburger, dessen verstorbener Sohn Toni Mitglied im Verein war. Der Metzgermeister aus Miesbach zeigte sich wieder besonders großzügig und steuerte den Löwenanteil für die 340 Ostertaschen bei, nämlich Osterschinken und Weißwürste. Dazu gab’s Weintrauben von Jürgen Kicherer, Osterfladen von Charly Eisenrieder, Osterhasen von Roland Stark und Ostereier von Hans Buchner. Unabhängig davon gingen noch 70 Fleisch- und Wurstpakete der Metzgerei Holnburger an Monika Lechner vom Parsberger Seniorenkreis, die diese persönlich verteilt.

Mit der Osterspende, so Club-Vorsitzender Andreas Scherzer, wolle man nicht zuletzt ein Zeichen setzen. „Wir wollen den Senioren zeigen“, sagte er, „dass sie nicht vergessen sind.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare