+
Das in Tegernsee erstmal unterlassen, bittet die Stadt: Laufender Wasserhahn.

Riesiger Rohrbruch geflickt

Wasserversorgung läuft wieder normal 

Die Hauptleitung für die Trinkwasserversorgung in Tegernsee ist am Vormittag gebrochen. Die Stadt hatte auf Notversorgung umgeschaltet. Noch immer ist kein normaler Betrieb möglich. Die Gründe:

Update, 11:50 Uhr 

Seit Donnerstagabend läuft die die Wasserversorgung der Stadt Tegernsee wieder normal. 

Nachdem eine PVC-Leitung in einem Bereich westlich der Feuerwehr Rottach-Egern zwischen den Brunnen in Unterwallberg und dem Hochbehälter Tuften am Vormittag abgerissen war und es nach der Reparatur aufgrund einer nicht schließenden Dichtung zu Verzögerung der Wasseraufnahme kam, fließt das Wasser nun wieder wie gewohnt durch die Leitungen der Stadt.  

Update, 17:45 Uhr

Bei der Wiederaufnahme der Wasserversorgung kommt es zu Verzögerungen - das geht aus einer Pressemitteilung der Stadt Tegernsee hervor.  Laut Wassermeister habe sich bei der Befüllung des Wasserleitungsnetzes herausgestellt, dass eine Verbindung an der reparierten Wasserleitung nicht dicht schließt. Damit könne kein Druck aufgebaut und der Hochbehälter nicht befüllt werden. 

Es werde zwar intensiv an der Beseitigung der Schwachstelle gearbeitet, Verzögerungen von bis zu 3 Stunden seine aber nicht auszuschließen. Noch steht die Notversorgung, Einschränkungen bei der Wasserversorgung gebe es aber weiterhin. 

Entsprechend sind die Bürger angehalten, den Wasserverbrauch auf den notwendigen Bedarf einzuschränken. Die Stadt bittet um Verständnis.

Update, 16.28 Uhr

Auf Nachfrage teilt Bettina Koch, Bauamts-Chefin der Stadt Tegernsee, mit, dass der Schaden am Hauptrohr der Tegernseer Wasserversorgung inzwischen behoben wurde. Gerade wird der Hochbehälter neu befüllt. Ab etwa 18 Uhr sind dem Wasserverbrauch keine Grenzen mehr Gesetzt. 

Verursacht worden ist die Störung durch eine schadhafte PVC-Leitung in einem Bereich westlich der Feuerwehr Rottach-Egern zwischen den Brunnen in Unterwallberg und dem Hochbehälter Tuften. Die alte PVC-Leitung musste ausgetauscht werden.

2015 und 2016 wurden bereits mehr als 2000 m alte Leitungen entlang der Valepper Straße und den Brunnen in Unterwallberg erneuert. Weitere ca. 1200 m alte PVC-Leitungen bis zum Hochbehälter Tuften müssen altersbedingt in den nächsten Jahren erneuert werden.

Erstmeldung, 11.33 Uhr

Tegernsee - Aufgrund eines Rohrbruches in einer Hauptleitung der Wasserversorgung der Stadt Tegernsee kann die Trinkwasserversorgung aktuell nur mit einer Notversorgung aufrecht erhalten bleiben. Die Bewohner und Gäste in der Stadt Tegernsee werden daher gebeten, den Wasserverbrauch so weit als möglich zu reduzieren. Mit den Reparaturarbeiten ist bereits begonnen worden. Die Stadt geht aber davon aus, dass die Arbeiten erst am späten Nachmittag fertiggestellt werden können.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Freizeitpark am Oedberg: Mehr Platz für mehr Vergnügen
Ein wetterunabhängiger Freizeitpark, aber kein Disneyland: Für den Oedberg bei Ostin gibt es große Visionen. Nun lag dem Ortsplanungsausschuss der Antrag auf Baurecht …
Freizeitpark am Oedberg: Mehr Platz für mehr Vergnügen
Biolink: Lagerhalle wird Produktionsstätte
Wie lange Biolink Waakirchen noch treu bleibt, ist weiter offen. Aus Platznot wird nun eine Lagerhalle zur Produktionsstätte umgerüstet. Der Waakirchner Bauausschuss …
Biolink: Lagerhalle wird Produktionsstätte
Wir holen die Gmunder Bürgermeister-Kandidaten live auf die Bühne
Drei Kandidaten bewerben sich ums Bürgermeister-Amt in Gmund. Am 1. Februar lassen sich die Bewerber erstmals öffentlich auf den Zahn fühlen: Die Tegernseer Zeitung lädt …
Wir holen die Gmunder Bürgermeister-Kandidaten live auf die Bühne
Sturm Friederike erreicht Oberland: BOB drosselt alle Züge - Baum auf Gleis
Der Sturm Friederike hat das Oberland erreicht. Die BOB meldet soeben, dass ab sofort alle Züge ihre Geschwindigkeit drastisch drosseln - und warnt vor hohen …
Sturm Friederike erreicht Oberland: BOB drosselt alle Züge - Baum auf Gleis

Kommentare