+
Beliebt: der Sandstrand an der Point. 

Anregung im Bauausschuss

Neuer Sand für die Point

  • schließen

Der Strand an der Point braucht neuen Sand. Diese Anregung kam jetzt im Tegernseer Bauausschuss.

Tegernsee – Der Sandstrand an der Point ist eine Attraktion für Einheimische und Badegäste. Er wurde angelegt, als auch die Beachvolleyballplätze gebaut wurden. Der Plan zum Bau eines dritten Beachvolleyballplatzes, war für Andrea Köstler (FWG) in der jüngsten Bauausschuss-Sitzung Anlass für eine Anregung: Wenn einer der Plätze vorübergehend geschlossen wird, weil darauf eventuell die Bauarbeiten der Orthopädischen Klinik abgewickelt werden, könnte der Sand doch zum Strand gebracht werden. 

„Gute Idee“, fand Rudolf Gritsch (CSU). Nach seiner Meinung müsste der Sand ohnehin mal erneuert werden. Gritsch schlug vor, sogar Sand zu kaufen und regte an, die Kosten dafür zu überprüfen. Bürgermeister Johannes Hagn (CSU) gab das Thema an die Verwaltung weiter. 

gr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Über 1,9 Millionen Euro Überschuss in Tegernsee
Tegernsee hat 2016 einen satten Überschuss erzielt: knapp zwei Millionen Euro. Im Stadtrat erklärte Kämmerer Jürgen Mienert, wie es dazu kam.
Über 1,9 Millionen Euro Überschuss in Tegernsee
Landkreis, Hoeneß und Aldi übergeben Schecks ans BRK
Beim Frühschoppen des Unternehmerverbands in Bad Wiessee wurden dem BRK gleich zwei symbolische Schecks überreicht: 50.000 Euro vom Landkreis, 12.300 Euro von Uli Hoeneß …
Landkreis, Hoeneß und Aldi übergeben Schecks ans BRK
Neuer Start der Theaterfahrten - die Gründe
Die beliebten Theaterfahrten, früher organisiert von der vhs Waakirchen, starten wieder. Im Interview erklärt die frühere vhs-Leiterin Hannelore Stuber, wie es dazu kam.
Neuer Start der Theaterfahrten - die Gründe
Extra-Bus und Service-Kräfte: So reagiert die BOB aufs Chaos-Wochenende
Pünktlich zum Start ins neue Wochenende erinnert die BOB an die teils chaotischen Szenen der letzten Woche - und gelobt Besserung. Wobei viel mehr wohl einfach nicht …
Extra-Bus und Service-Kräfte: So reagiert die BOB aufs Chaos-Wochenende

Kommentare