+
Feuerweh im Einsatz.

Einsatz in Waakirchen

Heckenbrand löst Großalarm aus

  • Gerti Reichl
    vonGerti Reichl
    schließen

Drei Feuerwehren mussten am Dienstagnachmittag ausrücken. Dabei brannte nur eine Hecke.

Waakirchen/Tegernsee - Weil es zunächst hieß, ein Gebäude am Waakirchner Brunnenweg würde in Brand stehen, wurde am Dienstagnchmittag nicht nur die Waakirchner Feuerwehr mit 25 Mann in Gang gesetzt. Auch die Schaftlacher Wehr rückte aus, zudem die Tegernseer Wehr mit 19 Mann.

 „Als klar war, dass nur eine Hecke brannte, konnten wir wieder umkehren“, sagt Christian Müller von der Tegernseer Feuerwehr. 

Die hatte schon zuvor gegen 15.30 Uhr einen Einsatz in der Schwaighofstraße. Eine Person musste mit der Drehleiter aus dem zweiten Stock eines Gebäudes geborgen werden. Zwölf Mann waren im Einsatz, die Bundesstraße war kurzzeitig halbseitig gesperrt.

Auch interessant: Sicherheitsstatistik der Polizei.

gr


Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tourismus an Schliersee und Tegernsee: Corona-Lockdown kostet 80 Millionen Euro
Im Ausflügler-Chaos an Schliersee und Tegernsee sehnt sich so mancher Einheimischer einen Lockdown zurück. Doch der war teuer. Sehr teuer, wie eine aktuelle Studie zeigt.
Tourismus an Schliersee und Tegernsee: Corona-Lockdown kostet 80 Millionen Euro
Plötzlicher Tod: Kult-Trucker vom Tegernsee gestorben - Frau rührt mit Facebook-Post und hat Bitte an Fans
Er galt als der Kult-Trucker vom Tegernsee: Andreas Schubert, bekannt durch die DMAX-Serie "Asphalt Cowboys", ist nun gestorben. Auf Facebook verabschiedet sich nun auch …
Plötzlicher Tod: Kult-Trucker vom Tegernsee gestorben - Frau rührt mit Facebook-Post und hat Bitte an Fans
Andreas Schubert gestorben: Der Asphalt-Cowboy vom Tegernsee
Gmund – Andreas Schubert ist Fernfahrer fürs Leben - es ist eine Sucht, sagt er. Dabei hätte er schon mal fast aufgehört. Ein Porträt des Stars der DMAX Kultserie …
Andreas Schubert gestorben: Der Asphalt-Cowboy vom Tegernsee
Kunstakademie der Villa Bruneck feiert zehnjähriges Bestehen
Kunstakademie der Villa Bruneck feiert zehnjähriges Bestehen

Kommentare