55-Jährige trug auch keinen Helm

Betrunken auf dem Rad: Tegernseerin verletzt sich

Tegernsee - Das konnte nicht gut gehen: Eine betrunkene Tegernseern ist am Samstagabend mit ihrem Rad gestürzt. Sie musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Wie die Polizei berichtet, radelte die 55-Jährige gegen 19.20 Uhr die Waldschmidstraße in Tegernsee entlang. Aufgrund ihres laut Polizei erheblichen Alkoholpegels verlor sie beim Überqueren der Max-Josef-Straße das Gleichgewicht und schlug auf die Fahrbahn auf. Weil sie überdies keinen Helm trug, zog sich die Frau eine Kopfwunde zu, die im Krankenhaus behandelt werden musste.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Aus Seeturnhallen-Areal wird Freizeit-Gelände
Jetzt ist es offiziell: Im Oktober wird die alte Seeturnhalle in Gmund abgerissen. Das Areal soll ein neues Freizeitgelände werden. Zumindest vorübergehend. 
Aus Seeturnhallen-Areal wird Freizeit-Gelände
Brandschutz: Bürgermeister darf ohne Gemeinderat bauen
Die Bauarbeiten sollen möglichst während der Sommerferien erledigt werden. Deshalb hat der Warngauer Gemeinderat Bürgermeister Thurnhuber nun eine Vollmacht erteilt.
Brandschutz: Bürgermeister darf ohne Gemeinderat bauen
Badepark-Sanierung ist beschlossene Sache
Der Badepark soll saniert werden. Darin sind sich alle Gemeinderäte einig. Dass die FWG nun den Antrag dazu gestellt hat, veranlasste die CSU allerdings zu ein paar …
Badepark-Sanierung ist beschlossene Sache
Tegernseer (24) überrollt Radfahrerin (22) - schwer verletzt
Dramatische Szenen haben sich am Freitagmorgen in Hausham abgespielt: Eine Radfahrerin wurde von einem Autofahrer überrollt. Passanten mussten das Auto anheben, um sie …
Tegernseer (24) überrollt Radfahrerin (22) - schwer verletzt

Kommentare