Rückruf: Volvo muss 500.000 Autos reparieren - weil eine Gefahr im Motorraum schlummert

Rückruf: Volvo muss 500.000 Autos reparieren - weil eine Gefahr im Motorraum schlummert
+
Bereit zum Abheben: Insgesamt sechs dieser Gärtanks werden dieser Tage mit einem Kran über das Gebäude gehievt und im Innenhof der Brauere i installiert. 

Installation von Gärtanks beendet 15-jährige Bauphase

Brauhaus Tegernsee hat seinen Masterplan geschafft

  • schließen

Seit 15 Jahren wird das Brauhaus Tegernsee ausgebaut und modernisiert. Mit dem Einbau von sechs weiteren Gärtanks ist der Masterplan geschafft und die Brauerei für die Zukunft gerüstet.

Tegernsee Ein großer Kran ist seit Tagen im Innenhof der Brauerei aufgebaut, um einen spektakulären Auftrag zu erfüllen: Insgesamt sechs Gärtanks muss er über das Gebäude heben und im Innenhof platzieren. Dort, wo bereits 2015 in einem ersten Abschnitt sieben Gärtanks auf die gleiche Art installiert wurden. Ende der Woche ist die Arbeit geschafft. „Es ist für uns der letzte Bauabschnitt“, sagt Norbert Stühmer, Braumeister und technischer Leiter der Herzoglichen Brauerei.

Schritt für Schritt hat das Herzogliche Brauhaus damit seinen Masterplan vollendet. Ein Ausbau, mit dem 2003 mit der Errichtung einer neuen Vollguthalle begonnen wurde. Ein Jahr später kam eine automatische Palettierung dazu. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden noch von Mitarbeitern des Brauhauses mühevoll die Paletten von Hand gestapelt. Das Kesselhaus wurde erneuert und 2010 das bisher bestehende Sudhaus modernisiert. 2011 kam zum Sudhaus ein weiterer „Anstellkeller“ im Kellergewölbe dazu.

Ab 2010 entstanden in mehreren Schritten die Neubauten „Am Kanzlerfeld“ nahe der Kreuzstraße: Logistik, Kellerbüro, Filtration, Füllerei und Verladung mit eigenem Fuhrpark wurden hierher verlegt. Durch diese Auslagerung wurden am Stammsitz in Tegernsee Flächen frei. Diese wurden ab 2012 in Gär- und Lagerkellerflächen umgebaut und 2013 in Betrieb genommen. Hierbei wurde das bisherige Konzept – eine klassische Gärung in Verbindung mit einer fünf- bis sechswöchigen Lagerung bei null Grad – weiter umgesetzt. „Dafür werden ausschließlich kleine liegende Lagertanks verwendet“, erklärt Stühmer.

Zwischen 2013 und 2016 wurde das alte Füllereigebäude abgetragen und neu aufgebaut – um darin ein weiteres Sudhaus aufzubauen. „Am Produktionsstandort Tegernsee sind somit seit gut zwei Jahren zwei komplett autarke Braulinien in Betrieb“, erklärt Norbert Stühmer. „Zu jeder Linie gehören immer eine Schroterei und ein Sudhaus mit Gär- und Lagerkeller.“ Mit all den Maßnahmen sei das Brauhaus nun auf dem neuesten Stand der Technik, betont der Braumeister. „Dabei wurde besonders darauf geachtet, dass modernste Technik und handwerkliche Braukunst im Einklang sind.“ Vier Braumeister befinden sich inzwischen unter den 79 Mitarbeitern. Sie arbeiten mit den überlieferten, weiterentwickelten und veredelten Braurezepturen der Benediktiner.

Lesen Sie auch, wie im Stadtrat über einen geplanten Kamin diskutiert wurde.

In Summe ist man im Brauhaus überzeugt, dass alle Bauten so gestaltet wurden, dass sie harmonisch zum denkmalgeschützten Ensemble des Schlosses passen. „Das ist heute um vieles schöner, als es früher mal war“, findet Stühmer. „Das wird mir von vielen Tegernseern bestätigt.“

Zu genauen Zahlen, auch zur Investitionssumme, hüllt sich die Brauerei in Schweigen. Lautstarke Werbekampagnen und öffentliches Schaumschlagen sind eben nicht nach dem Geschmack der Tegernseer Brauer.

gr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sparkassen-Mitarbeiterin soll Kunden 130.000 Euro abgebucht haben - Ihr Anwalt zweifelt Zeugen an
Eine Sparkassenmitarbeiterin aus Gmund soll von ihren Kunden Geld in Höhe von 130.000 Euro veruntreut haben. Ihr Anwalt zweifelt die Belastungszeugen an.
Sparkassen-Mitarbeiterin soll Kunden 130.000 Euro abgebucht haben - Ihr Anwalt zweifelt Zeugen an
Zeugnisverleihung in der Realschule Tegernseer Tal: Beim Abschied flossen nicht nur Freudentränen
Reichlich Grund zum Feiern gab‘s am Freitag bei der Zeugnis-Verleihung in der Realschule Tegernseer Tal. Alle haben bestanden. Trotzdem weinten die Absolventen nicht nur …
Zeugnisverleihung in der Realschule Tegernseer Tal: Beim Abschied flossen nicht nur Freudentränen
Trotz Sicherung mit Stahlkette: Wieder Mountainbike am Tegernsee geklaut
Schon wieder ist am Tegernsee ein Mountainbike geklaut worden. Und wieder war es gut gesichert. Die Täter waren wohl mit schwerem Gerät zu Gange.
Trotz Sicherung mit Stahlkette: Wieder Mountainbike am Tegernsee geklaut
Erfolgreicher Rotkreuz-Nachwuchs: Waakirchner fahren zu Landesentscheid
Große Aufregung in Waakirchen: Sechs junge Nachwuchskräfte des BRK fahren am Wochenende zum Landeswettbewerb des Jugendrotkreuzes nach Chieming. Es ist die Fortsetzung …
Erfolgreicher Rotkreuz-Nachwuchs: Waakirchner fahren zu Landesentscheid

Kommentare