+
Steuert auf einen neuen Temperaturrekord zu: der Tegernsee, hier am Strandbad Seeglas.

Schon richtig angenehm

Dank Hitzewelle: Tegernsee bekommt Badetemperatur

  • schließen

Gute Nachricht für alle Wasserratten: Der Tegernsee hat die 20-Grad-Marke geknackt. Und wenn das Wetter hält, was es verspricht, könnte er sogar noch viel wärmer werden. 

Tegernsee - Für andere Seen ist das Frühling, für uns im Tal schon Hochsommer: Die Wassertemperatur im Tegernsee hat einen neuen Höchstwert für dieses Jahr erreicht: 20.9 Grad misst die Gmunder Station des Bayerischen Landesamts für Umwelt an der Oberfläche. 19.9 Grad ein bisschen weiter unten. Nun ist es in Gmund in Richtung Seeabfluss bekanntlich gerne ein bisserl wärmer als an den kalten Zuflüssen. Im Seesüden ist also eher noch von 18,5 bis 19 Grad auszugehen - aber immerhin. Und umso erstaunlicher, wenn man weiß, dass der Tegernsee erst vor fünf Wochen, am 12. Mai, gerade einmal die 10-Grad-Marke geknackt hat.

Trotzdem, rund 20 Grad, im Vergleich zu anderen oberbayerischen Badeseen ist das immer noch erfrischend kühl. Aber genau dafür lieben wir ja unseren See. Glasklar und erfrischend statt trüb und mit Mücken drum rum. Funfact: Während das Landesamt die 20.9 Grad Oberflächentemperatur am Tegernsee schon als „hoch“ deklariert, liegt der Schliersee mit aktuell 22,2 Grad noch im „normal und niedrigen“ Bereich. Klar, der ist eben kleiner und wird schneller warm.

Und wenn die Wettervorhersagen so eintreten, könnten wir in Kürze auf neue Höchstwerte an beiden Seen zusteuern. Schließlich sollen sich die Tageshöchstwerte überm Wasser noch bis weit übers Wochenende bei um die 30 Grad einpendeln. Auch nachts wird es nicht mehr so kühl wie noch vor einigen Tagen. Einzig das Gewitterrisiko steigt ebenfalls. Und könnte wiederum ganz schnell zu einer neuen Abkühlung kommen. Der Deutsche Wetterdienst rechnet mit einigen Gewittern zum Dienstagabend am Alpenrand. Genauso die kommenden Tage. Wo und wie viel genau, kann aber selbst der nicht sagen. 

Den nächsten Temperatursturz jedenfalls verzeichnet auch die Wetterfrosch-Behörde frühestens am Freitag in einer Woche (!) in seiner Langzeittabelle. Das sollte man allerdings höchstens als vorsichtige Schätzung einordnen.

Die Höchstwerte seit 1998 liegen am Tegernsee bei rund 23 Grad, am im Schliersee bei mehr als 26 Grad Wassertemperatur. Da ist nicht mehr so viel hin. Es bleibt also spannend.

kmm

Für alle, die sie noch nicht kennen: Die schönsten Badeplätze am Tegernsee und in der Umgebung:

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Namensproblem bei AfD-Kandidat: Stimmzettel bleiben gültig
Liegt im Fall um den Namen des AfD-Kandidaten Constantin Prinz von Anhalt ein strabares Verhalten vor? Vermutlich noch vor der Bundestagswahl soll das geklärt sein. Bis …
Namensproblem bei AfD-Kandidat: Stimmzettel bleiben gültig
Zwei Schwerverletzte bei Karambolage 
Schwerer Unfall auf der Kreuzung bei Kaltenbrunn: Zwei Frauen, 67 und 73 Jahre alt, wurden schwer verletzt, die Feuerwehr Gmund musste ausrücken.
Zwei Schwerverletzte bei Karambolage 
Nur in Seeglas und Gasse: Wohnmobile tagsüber willkommen 
Wohnmobile in Gmund – ein Dauerthema. Jetzt hat der Gemeinderat schon wieder einen neuen Beschluss gefasst. Zudem werden die Jahres- und Saisongebühren fürs Parken …
Nur in Seeglas und Gasse: Wohnmobile tagsüber willkommen 
Nachbar gegen Hoppe-Pläne: Runder Tisch soll’s richten
Für seinen Plan, eine Brauerei in seiner Heimat Waakirchen zu bauen, hat Markus Hoppe viel Rückenwind. Aber nicht nur. Ein Nachbar will Änderungen und hat einen …
Nachbar gegen Hoppe-Pläne: Runder Tisch soll’s richten

Kommentare