Warnung für München: KATWARN löst wieder aus - Heftige Gewitter mit extremem Starkregen kommen

Warnung für München: KATWARN löst wieder aus - Heftige Gewitter mit extremem Starkregen kommen
+
Auf rätselhafte Weise verschwunden: Schildkröte Schildi war eines Tages nicht mehr in ihrem Gehege.

Tier ist aus Garten in Tegernsee-Süd verschwunden

Wieder Vermisstenfall mit Schildkröte: Familie auf verzweifelter Suche nach Schildi 

  • Gabi Werner
    vonGabi Werner
    schließen

Schildi ist weg! Die griechische Landschildkröte ist vor gut einer Woche aus einem Garten in Tegernsee-Süd verschwunden. Die Besitzer stehen vor einem Rätsel - und hoffen auf Hinweise.

Tegernsee – Erst Gretel, jetzt Schildi: Nachdem vor Kurzem in Holzkirchen die Suche nach einer entlaufenen Schildkröte ein glückliches Ende gefunden hatte, gibt es nun am Tegernsee einen ähnlichen Vermisstenfall. Seit gut einer Woche wird Schildi gesucht – die griechische Landschildkröte ist aus dem heimischen Garten an der Schwaighofbucht in Tegernsee-Süd verschwunden. Wie das betagte Tier entkommen konnte, ist unklar. Es gab keine Löcher im Gehege, keine Lücke im Zaun. „Wir stehen vor einem Rätsel“, sagt die besorgte Besitzerin Helga Hager.

Schildkröte Schildi gehört seit 47 Jahren zur Familie

Schildi ist männlich und zwischen 50 und 60 Jahre alt. Das possierliche Tierchen mit seinem gemusterten Panzer wird schmerzlich vermisst. „Ich habe sie bekommen, als ich vier Jahre alt war – sie gehört seit 47 Jahren zu unserer Familie“, sagt Helga Hager über die Schildkröte.

Bereits drei Mal durfte das Haustier mit seiner Familie umziehen. „Zuerst von München nach Erding, wo sie viele Jahre bei meinen Großeltern im Garten gelebt hat“, erzählt Hager. Nach deren Tod siedelte Schildi zu den Hagers nach München um, von wo aus es schließlich in die neue Heimat an den Tegernsee ging. Vor ihrem jetzigen Verschwinden ist Schildi nur ein einziges Mal entlaufen, da wurde sie aber schon nach einer Nacht wieder bei den Nachbarn entdeckt.

Lesen Sie hier: Leserin gab den entscheidenden Tipp: Gretel ist wieder zuhause

Dieses Mal scheint es sich um eine ausgedehntere Spritztour zu handeln. Alle Bemühungen, das Tier wieder zu finden, waren bislang vergebens. „Wir haben ein ganzes Wochenende lang gesucht und 50 Flugblätter in der Umgebung verteilt“, berichtet Hager. Auch in der Reptilien-Auffangstation in München und bei anderen Schildkröten-Besitzern hat sie schon angerufen – vergebens.

Familie hofft auf Hinweise von Lesern

Große Hoffnung setzt die 51-jährige Mutter zweier erwachsener Kinder nun in den Bericht in unserer Zeitung. Schließlich ist auf diese Weise auch Ausreißer-Kollegin Gretel aus Holzkirchen wieder aufgetaucht.

Wer etwas zum Aufenthaltsort von Schildi sagen kann, wird gebeten, sich unter Telefon 0171 / 1414826 bei Helga Hager und ihrer Familie zu melden.

gab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tourismus an Schliersee und Tegernsee: Corona-Lockdown kostet 80 Millionen Euro
Im Ausflügler-Chaos an Schliersee und Tegernsee sehnt sich so mancher Einheimischer einen Lockdown zurück. Doch der war teuer. Sehr teuer, wie eine aktuelle Studie zeigt.
Tourismus an Schliersee und Tegernsee: Corona-Lockdown kostet 80 Millionen Euro
Plötzlicher Tod: Kult-Trucker vom Tegernsee gestorben - Frau rührt mit Facebook-Post und hat Bitte an Fans
Er galt als der Kult-Trucker vom Tegernsee: Andreas Schubert, bekannt durch die DMAX-Serie "Asphalt Cowboys", ist nun gestorben. Auf Facebook verabschiedet sich nun auch …
Plötzlicher Tod: Kult-Trucker vom Tegernsee gestorben - Frau rührt mit Facebook-Post und hat Bitte an Fans
Andreas Schubert gestorben: Der Asphalt-Cowboy vom Tegernsee
Gmund – Andreas Schubert ist Fernfahrer fürs Leben - es ist eine Sucht, sagt er. Dabei hätte er schon mal fast aufgehört. Ein Porträt des Stars der DMAX Kultserie …
Andreas Schubert gestorben: Der Asphalt-Cowboy vom Tegernsee
Kunstakademie der Villa Bruneck feiert zehnjähriges Bestehen
Kunstakademie der Villa Bruneck feiert zehnjähriges Bestehen

Kommentare