+
Soll aufgestockt werden: Das Wohn- und Geschäftshaus von Francesco Sabbatella.

Zwei Anträge im Bauausschuss Tegernsee

Was Francesco mit seinem Haus vorhat

  • schließen

Tegernsee - Francesco Sabbatella betreibt mit Erfolg sein Ristorante in Tegernsee an der Hauptstraße. Jetzt hat er Pläne für sein Haus. 

Wenn sich der Bauausschuss der Stadt Tegernsee am Montag, 24. Oktober, zur Sitzung trifft, dann stehen auch zwei Anträge von Francesco Sabbatella auf der Tagesordnung. Der Italiener betreibt an der Hauptstraße ein Ristorante. Im hinteren Teil des Gebäudes geht er zudem seinem Hobby nach: Francesco saniert alte Vespa-Roller. Jetzt möchte er das Wohn- und Geschäftshaus aufstocken. Zudem möchte er einen Eiswagen zum Straßenverkauf aufstellen. Das Gremium muss darüber entscheiden.

Außerdem geht es erneut um die Nutzungsänderung des Bastenhauses. In dem ehemaligen Hotel will der Freistaat Flüchtlinge unterbringen. Doch bisher ist offen, wann das der Fall sein wird. Zuletzt hatte die Stadt Tegernsee eine Nutzungsänderung wegen rechtlicher Probleme abgelehnt. Jetzt nimmt das Landratsamt Miesbach als verlängerter Arm der Regierung erneut einen Anlauf. Vorübergehend hat ein Friseursalon im Bastenhaus eröffnet. 

Die Sitzung im Rathaus beginnt um 18.30 Uhr.

gr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wiese am Ortsrand: Es bleibt beim Nein zur Bebauung
Der Waakirchner Gemeinderat will keine Bebauung auf der grünen Wiese am Piesenkamer Ortsrand. Da half auch das Angebot des Eigentümers nicht, einen Großteil der Fläche …
Wiese am Ortsrand: Es bleibt beim Nein zur Bebauung
Rettungszentrum: Finanzierungslücke ist riesig
Die Hilfsbereitschaft nach der verheerenden Brandkatastrophe am Rettungszentrum in Bad Wiessee ist groß. 15.000 Euro an Spenden sind bisher zusammengekommen. Trotzdem …
Rettungszentrum: Finanzierungslücke ist riesig
Die AfD und ihr dubioser Politiker-Prinz vom Tegernsee
München - Mit Constantin Leopold Prinz von Anhalt-Dessau aus Tegernsee zieht die AfD in die Wahl. Ein Politiker-Prinz für Oberbayern? Schöne Geschichte für die Partei - …
Die AfD und ihr dubioser Politiker-Prinz vom Tegernsee
Das sagt der Experte zur Bodenbeschaffenheit am Tegernsee
Tiefgaragen, die Bebauung des Leebergs, der Krater in der Lindenstraße: Der Ingenieur Rasso Bumiller (47) ist Bodengutachter und spricht im Interview über brisante …
Das sagt der Experte zur Bodenbeschaffenheit am Tegernsee

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare