+
Die Polizei sucht Zeugen.

In Tegernsee

Fußgänger angefahren und geflüchtet

  • schließen

Tegernsee - Ein bisher noch unbekannter Autofahrer fuhr in Tegernsee einen Fußgänger an und verletzte ihn. Dann fuhr er davon, ohne sich um den Unfall zu kümmern. 

Der Unfall passierte am Sonntagabend um 20.45 Uhr in Tegernsee an der Einmündung der Hochfeldstraße in die Hauptstraße. Ein 35-jähriger Pole, der in Tegernsee lebt, war von einem Auto angefahren worden und gestürzt. Dabei erlitt er leichte Prellungen und eine Platzwunde am Kopf. Er rief selbst den Rettungsdienst, der in dann ins Krankenhaus brachte. Der Autofahrer kümmerte sich jedoch nicht um den Unfall, sondern setzte seine Fahrt in Richtung Gmund fort.

Jetzt sucht die Polizei Zeugen. Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise an die PI Bad Wiessee unter der Rufnummer 0 80 22 / 9 87 80.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tegernseer Seefest auf Donnerstag verschoben
Die Wettervorhersage für Dienstag und Mittwoch  ist einfach zu schlecht: Das Tegernseer Seefest wird voraussichtlich auf Donnerstag, 27. Juli, verschoben. Da soll es …
Tegernseer Seefest auf Donnerstag verschoben
Bergsteigerdorf Kreuth: Wie geht‘s weiter? 
Kreuth wird zum Bergsteigerdorf. Aber was heißt das für den Ort? Die Gemeinde hat für Mittwoch, 26. Juli, zu einem ersten Info-Abend ins Rathaus eingeladen. 
Bergsteigerdorf Kreuth: Wie geht‘s weiter? 
Theatrissimo: Lyrisches Kaleidoskop mit viel Theater
Die Gruppe Theatrissimo serviert gekonnt ein schillerndes Kaleidoskop kleiner literarischer Kostbarkeiten. Die Premiere hätte mehr Zuschauer verdient gehabt. 
Theatrissimo: Lyrisches Kaleidoskop mit viel Theater
Klinik-Erbe Klitzsch auf rasantem Erfolgskurs
Es war ein großes, aber kein leichtes Erbe. Vor zehn Jahren erkämpfte sich Ludwig Klitzsch, damals 29, die Führung der beiden Kliniken seiner Familie am Tegernsee. Mit …
Klinik-Erbe Klitzsch auf rasantem Erfolgskurs

Kommentare