+
Unterhalb des Lieberhofs will Wirt Hans Hailer ein Gästehaus bauen. Der Stadtrat hat den Bebauungsplan jetzt abgesegnet.

Stadtrat gibt sein Okay für Neubau unterhalb des Lieberhofs

Gästehaus auf grüner Wiese

  • schließen

Tegernsee - Mehrmals hatte sich der Stadtrat mit dem Vorhaben von Hans Hailer beschäftigt, ein Gästehaus unterhalb des Lieberhofs zu bauen. Jetzt gab das Gremium grünes Licht.

Hans Hailer, Besitzer und Betreiber des Lieberhofs in Tegernsee, möchte auf der Wiese unterhalb seines denkmalgeschützten Gasthofs ein stattliches Gästehaus bauen, um damit seinen Betrieb langfristig zu sichern. Schon mehrmals beschäftigten sich Bauausschuss und Stadtrat mit dem Vorhaben (wir berichteten), aktuell geht es um die Änderung des Bebauungsplans. 

Geplant ist ein Bau mit den Ausmaßen von 23 mal 12,50 Metern, zudem eine Tiefgarage für 23 Autos. Ein aufwendiges Vorhaben, denn für die Tiefgarage muss der Hang für drei Etagen in die Tiefe abgegraben werden. Von seiner Idee, die Tiefgarage mit einem Autolift zu erschließen, hat sich Hailer inzwischen verabschiedet. Er plant nun eine Rampe, was der Stadtrat bereits begrüßt hatte. 

Weil der Bebauungsplan bereits zum zweiten Mal öffentlich auslag und laut Bauamtsleiterin Bettina Koch keine Bedenken mehr geäußert wurden, sah der Stadtrat keinen Anlass zu weiteren Diskussionen. Gegen die Stimme von Christine Laprell (CSU) wurde der Bebauungsplan daher abgesegnet.

jm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bauprojekt Werinherstraße: Nachbarn in Sorge
Mehrfamilienhäuser mit Tiefgaragen, das ist derzeit das gefragteste Baumodell in Rottach-Egern. An der Werinherstraße werden gerade Fakten für das nächste große Projekt …
Bauprojekt Werinherstraße: Nachbarn in Sorge
Frühlingshaftes Winter-Seefest 
Prosecco statt Glühwein, Eiscreme statt Gulaschsuppe: Bei Temperaturen bis zu 17 Grad geriet das 3. Winter-Seefest am Sonntag in Rottach-Egern geradezu zum …
Frühlingshaftes Winter-Seefest 
Bunter Abend: Hoheiten im Visier
Beim bunten Abend am Gymnasium Tegernsee ging es wieder rund. Hierbei ging es diversen „Hoheiten“ satirisch an den Kragen. 
Bunter Abend: Hoheiten im Visier
Unbekannte Rowdys wüten am Schifffahrtssteg
Rund 800 Euro schaden haben Unbekannte in der Nacht zum Samstag in Seeglas angerichtet.
Unbekannte Rowdys wüten am Schifffahrtssteg

Kommentare