+
Franz Wagner war bis zuletzt als Senior-Wirt in der Galaun.

Überraschend

Galaun-Wirt Franz Wagner ist gestorben

  • schließen

Er prägte das Tal als Wirt und Fußballer aus Leidenschaft. Jetzt ist Franz Wagner im Alter von 70 Jahren plötzlich und unerwartet gestorben. Seine Familie und sein Verein trauern.

Tegernsee/Kreuth - Sein Herz wollte nicht mehr. Am Samstag ist Franz Wagner, langjähriger Wirt des Berggasthauses Riederstein am Galaun in Tegernsee und ehemaliger Trainer der ersten Mannschaft beim FC Real-Kreuth, gestorben. Bereits beim Relegationsspiel wurde vor dem Derby mit einer Schweigeminute und Kreuther Trauerflor an den leidenschaftlichen Trainer erinnert.

Aber auch seine große Familie, allen voran seine Frau Liesi Wagner trauern nach Wagners plötzlichem Tod um ihren Ehemann und Vater. Den Älteren wird er im ganzen Oberland noch als exzellenter Fußballer und später als Trainer ein Begriff sein. Als Wirt startete Wagner in Bichl und Benediktbeuern, bevor er später ins Tal kam.

Dort haben ihn die Tal-Bewohner zuerst als Wirt Hirschberghaus kennengelernt. Als Trainer war er da noch im Nachbarlandkreis bei Rot-Weiß Bad Tölz aktiv. In dieser Zeit erlitt er seinen ersten Herzinfarkt. Der zweite, so die Ärzte damals, werde wohl auch nicht lange auf sich warten lassen. Das Risiko war Wagner zu groß. Schweren Herzens musste er ins Tal hinabsteigen und seine Alm hoch oben am Berg aufgeben.

Doch die Wagners fanden einen tollen Ersatz: die Galaun direkt unterm Riederstein. Von dort kennen ihn wohl die meisten im Tal und darüber hinaus. Dort hat er noch bis Samstag die Gäste betreut und ist seinem Nachfolger, Sohn Franz Wagner Junior, mit Rat und Tat zur Seite gestanden - quasi bis zum letzten Atemzug. Der Trauergottesdienst findet am Freitag in der Tegernseer Pfarrkirche statt. Anschließend wird Franz Wagner am Friedhof Tegernsee beigesetzt.

kmm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erstes Wanderherbst-Wochenende - und BOB-Fahrer stranden im Chaos
Er hatte eine acht Stunden lange Bergtour hinter sich - und wollte nur noch nachhause. Doch dafür brauchte der Münchner Thomas Siegler (37) am Sonntag starke Nerven. …
Erstes Wanderherbst-Wochenende - und BOB-Fahrer stranden im Chaos
Sperrhof: Sechsjähriger Rechtsstreit vorerst beigelegt
Jetzt kommt er wohl doch noch weg, der ungenehmigte Stadel des Sperrhofbauern Josef Höß in Altwiessee. Das Kuriose: Der Landwirt darf nun zwei Neubauten und einen Anbau …
Sperrhof: Sechsjähriger Rechtsstreit vorerst beigelegt
Schon 2018 könnte ein erster Elektro-Zug an den Tegernsee rollen
Der Auftrag ist erteilt. Ein Zeitplan wird gerade erstellt. Wie uns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner bestätigt, könnte 2018 der erste mit Brennstoffzellen betriebene …
Schon 2018 könnte ein erster Elektro-Zug an den Tegernsee rollen
Leonhardi 2017: Alle Umzüge, alle Hintergründe, alle Termine
Leonhardifahrten sind von Hundham über Kreuth am Tegernsee bis Bad Tölz eine uralte Tradition. Prächtige Gespanne ziehen aus, um ihren Segen zu bekommen. Jetzt geht‘s …
Leonhardi 2017: Alle Umzüge, alle Hintergründe, alle Termine

Kommentare