+
Das Gymnasium Tegernsee verliert einen Schüler durch einen tragischen Unfall.

Er verunglückte bei einem Autounfall

Gymnasium trauert um verstorbenen Mitschüler 

Tegernsee - Ein Siebtklässler des Tegernseer Gymnasiums wurde in den Pfingstferien Opfer eines tragischen Autounfalls in Italien. Eine ganze Schule trauert.

„Wir sind alle zutiefst erschüttert“, sagt Schulleiter Werner Oberholzner. Er musste am Montag, dem ersten Schultag nach den Ferien, Kindern, Eltern und Lehrern die traurige Nachricht vom Tod des Schülers überbringen. 

Der Siebtklässler starb vergangene Woche bei einem Auffahrunfall am Stauende. Manche Mitschüler hatten noch in den Ferien von dem schrecklichen Unfall gehört, für viele war die Nachricht gestern neu. Für alle ist sie ein furchtbarer Schock. 

„Vor allem um die betroffene Klasse müssen wir uns noch einige Zeit lang sehr kümmern“, meint Oberholzner, dem der Unglücksfall persönlich sehr nahe geht. In der Klasse des Verstorbenen fand am Montag kein Unterricht statt, auf seinem Platz brannte ein Kerze. Zur Erinnerung an den Jugendlichen richtet die Schule ab heute auch einen Gedenkraum ein.

jm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Haslbergers Bauer in der Au öffnet - aber nur für Luxusgäste
Der Bauer in der Au öffnet nach vier Jahren seine Türen. Aber nicht für hungrige Wanderer. Caterer Martin Frühauf richtet am Jahresende einen Hüttenzauber mit …
Haslbergers Bauer in der Au öffnet - aber nur für Luxusgäste
Wallbergbahn bekommt neues Zugseil
Im Frühjahr 2016 hatte die Wallbergbahn bereits eines ihrer beiden Tragseile erneuert. Jetzt ist das Zugseil dran. Es wurde zuletzt vor zwölf Jahren ausgetauscht.
Wallbergbahn bekommt neues Zugseil
Für Spontane (und Vergessliche): Zwei-Gänge-Sterne-Menü in einer Stunde
Ist Ihnen das schon mal passiert? Sie haben Kollegen zum festlichen Adventsdinner eingeladen – und das dann völlig vergessen? Keine Panik. So schaffen Sie ein …
Für Spontane (und Vergessliche): Zwei-Gänge-Sterne-Menü in einer Stunde
Wann startet die Skisaison an Spitzing und Sudelfeld? Das ist die (Föhn-)Lage
Die Schneekanonen stehen still, die Sonne lacht - an den Skipisten rund um Tegernsee und Schliersee wird‘s richtig warm. Können die Skigebiete ihre Starttermine trotzdem …
Wann startet die Skisaison an Spitzing und Sudelfeld? Das ist die (Föhn-)Lage

Kommentare