+
Das Gymnasium Tegernsee verliert einen Schüler durch einen tragischen Unfall.

Er verunglückte bei einem Autounfall

Gymnasium trauert um verstorbenen Mitschüler 

Tegernsee - Ein Siebtklässler des Tegernseer Gymnasiums wurde in den Pfingstferien Opfer eines tragischen Autounfalls in Italien. Eine ganze Schule trauert.

„Wir sind alle zutiefst erschüttert“, sagt Schulleiter Werner Oberholzner. Er musste am Montag, dem ersten Schultag nach den Ferien, Kindern, Eltern und Lehrern die traurige Nachricht vom Tod des Schülers überbringen. 

Der Siebtklässler starb vergangene Woche bei einem Auffahrunfall am Stauende. Manche Mitschüler hatten noch in den Ferien von dem schrecklichen Unfall gehört, für viele war die Nachricht gestern neu. Für alle ist sie ein furchtbarer Schock. 

„Vor allem um die betroffene Klasse müssen wir uns noch einige Zeit lang sehr kümmern“, meint Oberholzner, dem der Unglücksfall persönlich sehr nahe geht. In der Klasse des Verstorbenen fand am Montag kein Unterricht statt, auf seinem Platz brannte ein Kerze. Zur Erinnerung an den Jugendlichen richtet die Schule ab heute auch einen Gedenkraum ein.

jm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bebauungsplan für Forellenstraße kommt auf den Prüfstand
Macht die Gemeinde eine Kehrtwende im Baugebiet rund um die Forellenstraße? Es sieht so aus: Der Beschluss für den Bebauungsplan kommt auf den Prüfstand.
Bebauungsplan für Forellenstraße kommt auf den Prüfstand
Spielplatz wird aufgepeppt
Kräftig aufpeppen will die Gemeinde Rottach-Egern den Spielplatz an der Feldstraße.
Spielplatz wird aufgepeppt
Künstler, Nazis und die heile Welt
Künstler, Nazis und die heile Welt: Die Ausstellung „Trügerische Idylle“ im Olaf Gulbransson Museum zeichnet ein vielschichtiges Bild der Zeit zwischen 1900 und 1945 am …
Künstler, Nazis und die heile Welt
Der neue Eismann von der Tegernseer Länd
An der Länd in Tegernsee, direkt beim Italiener Francesco, gibt‘s eine neue Attraktion: Fabio Sabbatella betreibt dort seit Kurzem einen Eiswagen. Für seinen Traum hat …
Der neue Eismann von der Tegernseer Länd

Kommentare