+
Optisch attraktiv, aber viel zu klein ist das historische Feuerwehrhaus in Tegernsee. Einige Bürger wollen das Gebäude aber mit allen Mitteln erhalten. 

Abriss-Gegner melden sich nach Sitzung zu Wort

Feuerwehrhaus: Initiative will sich nicht geschlagen geben

  • schließen

Die Initiative Pro Feuerwehrhaus will nicht klein beigeben. Obwohl der Stadtrat beschlossen hat, bei den Abriss-Plänen zu bleiben, hat sie angekündigt, weiter für ihre Ziele zu kämpfen. Was kommt nun?

Tegernsee – Mit ihren Anträgen, das alte Feuerwehrhaus zu erhalten, ist die Initiative Pro Feuerwehrhaus im Tegernseer Stadtrat auf ganzer Linie gescheitert. Das Gremium hat nach nochmaliger Prüfung und ausgiebiger Debatte beschlossen, beim eingeschlagenen Weg zu bleiben. Heißt: Das historische Feuerwehrhaus soll durch einen Neubau mit Garagen und einer Waschhalle ersetzt werden. Geschlagen geben möchte sich die Initiative trotzdem nicht: Sie hat angekündigt, sich alle Optionen offen zu halten.

Doch was könnte das bedeuten? Wollen die Initiatoren, die nach eigenen Angaben bereits 533 Unterschriften von Tegernseern pro Erhalt des Feuerwehrhauses gesammelt haben, nun ein Bürgerbegehren starten? Sprecher Marcus Staudacher bleibt auf Nachfrage vage. Anfang kommender Woche würden sich die Mitglieder der Initiative noch einmal treffen, um das weitere Vorgehen zu besprechen, teilt der Tegernseer mit. Klar sei allerdings schon jetzt: Auf sich beruhen lassen werde man das Thema nicht.

Lesen Sie hier: Initiative ist sich sicher: Feuerwehrhaus Tegernsee ist noch zu retten - Stadt sieht das anders

Staudacher zeigte sich in einer Stellungnahme „entsetzt über das Benehmen einiger Ratsteilnehmer“ bei der Sitzung am Dienstag. Er sagt: „Es bestand seitens des Stadtrats keinerlei Interesse, das historische Feuerwehrhaus und den daneben liegenden, idyllischen Spielplatz zu erhalten und so die Wünsche von mindestens 533 unterzeichnenden Tegernseern ernst zu nehmen.“

gab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Streit um Spielarena:Der Ton wird rauer
Nächste Runde in der Debatte um die Spielarena. Nach der CSU meldet sich erneut die SPD zu Wort.
Streit um Spielarena:Der Ton wird rauer
Bürgermeister fährt mit BR durch Schneechaos - und vergisst eine wichtige Sache
Der Bayerische Rundfunk ist mit Waakirchens Bürgermeister im Schneechaos unterwegs. Zuschauern fällt dabei etwas auf, was auf keinen Fall sein dürfte.
Bürgermeister fährt mit BR durch Schneechaos - und vergisst eine wichtige Sache
Rottacher (86) übersieht Sprinter beim Abbiegen - 30.000 Euro Blechschaden
Bei einem missglückten Abbiegemanöver in Bad Wiessee hat‘s gekracht. Die Fahrer blieben unverletzt, doch die Feuerwehr musste ausrücken.
Rottacher (86) übersieht Sprinter beim Abbiegen - 30.000 Euro Blechschaden
Richter appelliert an Bromme: „Gehen Sie in sich“
In einem persönlichen Appell hat sich der Richter am heutigen Prozesstag an Ex-Vorstandschef Georg Bromme gewandt. Und die Staatsanwaltschaft hat beantragt, den …
Richter appelliert an Bromme: „Gehen Sie in sich“

Kommentare