+
Sie habe sich aus ihrer Wohnung ausgesperrt, behauptete die Betrügerin.

Wirt wartet auf die Rückgabe von 90 Euro 

Italiener mit Stammgast-Masche ausgetrickst

  • schließen

Tegernsee - 90 Euro drückte der Betreiber eines italienischen Restaurants in Tegernsee einer jungen Frau in die Hand, damit sie den Schlüsseldienst bezahlen kann. Ihr Vater sei Stammgast, behauptete sie. 

Ihr Vater sei doch Stammgast in seinem Lokal, behauptete die junge Frau. Daraufhin lieh der Betreiber des italienischen Restaurants Trastevere in der Tegernseer Rosenstraße ihr am Samstag gegen 20 Uhr 90 Euro. Sie brauche das Geld, um den Schüsseldienst bezahlen zu können, erklärte die südländisch aussehende Frau, schwarze lange Haare, auf italienisch. 

Sie habe sich aus ihrer Wohnung in der Rosenstraße ausgesperrt. Der Schlüsseldienst verlange 190 Euro, sie habe aber nur 100, erklärte sie weiter. Nach nur drei Stunden werde sie das Geld zurückgeben, versprach die etwa 30-Jährige. Auf sein Geld wartet der Wirt immer noch. Inzwischen weiß er, dass die Frau auch in einem anderen italienischen Restaurant um Geld gebeten hatte – vergeblich. Die Polizei Bad Wiessee sucht nun nach weiteren Geschädigten und bittet unter   0 80 22 / 9 87 80 um Hinweise.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rentner durchschlägt Gartenzaun
Erst fuhr er Schlangenlinien, dann durchbrach er einen Gartenzaun: Offenbar wegen gesundheitlicher Probleme hat der Fahrer eines BMW am Abend in Finsterwald einen Unfall …
Rentner durchschlägt Gartenzaun
Umbau und Neugestaltung? Wiessee diskutiert über Badepark
Die Gemeinderatssitzung der Wiesseer am Donnerstag könnte interessant werden. Nachdem eine neue Ortsgestaltungssatzung verabschiedet wird, wollen die Räte über einen …
Umbau und Neugestaltung? Wiessee diskutiert über Badepark
Kreuther (76) kracht in Gegenverkehr - drei Personen schwer verletzt
Ein schwerer Unfall hat sich in Kreuth-Weissach Höhe Aldi ereignet: Ein Kreuther (76) geriet aus bisher ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr - mit schlimmen Folgen.
Kreuther (76) kracht in Gegenverkehr - drei Personen schwer verletzt
Schon 2018 könnte ein erster Elektro-Zug an den Tegernsee rollen
Der Auftrag ist erteilt. Ein Zeitplan wird gerade erstellt. Wie uns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner bestätigt, könnte 2018 der erste mit Brennstoffzellen betriebene …
Schon 2018 könnte ein erster Elektro-Zug an den Tegernsee rollen

Kommentare