+
Gehören zur BürgerListe: (hinten v.l.) Barbara Enders, Franz Thum, Martina Niggl-Fisser, Doris Volgger, Hansjörg Einhäuserer, Dirk Drexler sowie (vorne v.l.) Sabrina Rössel, Günter Hündl, Manuela Brandl, Florian Riethmüller, Christine Rauch-Roßmann, Walter Reissenweber.

BürgerListe Tegernsee hat Kandidiaten nominiert

„Supernette Truppe mit richtig neuem Schwung“

  • schließen

Auf den letzten Drücker hat sich die BürgerListe Tegernsee in Position gebracht. Sie hat ihr Team beisammen und ihre Liste für die Kommunalwahl am 15. März aufgestellt.

Tegernsee – Auf den letzten Drücker hat sich die BürgerListe Tegernsee in Position gebracht. Sie hat ihr Team beisammen und ihre Liste für die Kommunalwahl am 15. März aufgestellt. „Dabei waren wir schon drauf und dran, eine Presseerklärung vorzubereiten, dass wir nicht mehr zur Kommunalwahl antreten“, schmunzelt Manuela Brandl, Vorsitzende des Vereins der BürgerListe.

Doch nun ist alles fix: „Wir hatten eine ordentliche Versammlung und haben unsere Kandidaten nominiert“, berichtet Manuela Brandl, die selbst die Liste anführt und anstrebt, erneut in den Stadtrat Tegernsee einzuziehen. Schon einmal, zwischen 2008 und 2014, saß sie am Ratstisch. Ex-Bürgermeister Peter Janssen hatte die BürgerListe nach Stationen bei FDP und SPD gegründet und im Stadtrat etabliert. Er trat 2014 ab, die Fraktion blieb. „Wir haben wieder richtig neuen Schwung“, sagt Manuela Brandl und freut sich, auf eine „super nette Truppe mit Persönlichkeiten im Alter von 28 bis 80“ zählen zu können.

Kommunalwahl 2020: Zwei treten nicht mehr an

Zwar weiter Mitglied des Vereins, aber nicht mehr Stadtrats-Kandidatin ist Martina Niggl-Fisser. „24 Jahre im Stadtrat sind genug. Jetzt sollen andere zum Zug kommen“, sagt die Tegernseer Ärztin, die 2010 im Zuge der Querelen um den Seeufersteg von der FWG-Fraktion zur BürgerListe wechselte. Auch Heino von Hammerstein, bisher Vize-Bürgermeister in Tegernsee, wird nicht mehr antreten.

Kommunalwahl 2020: Alle Namen, alle Listen

„Mit Herz und Verstand für Tegernsee“, mit diesem Motto will die BürgerListe für sich werben. „Wir müssen das Rad nicht neu erfinden“, sagt Brandl in Hinblick auf Themenschwerpunkte. Wichtig sei, sich um die Bedürfnisse der Einheimischen und um Wohnraumbeschaffung zu kümmern. Da sei Tegernsee auf einem guten Weg, „und diese Arbeit sollten wir fortführen“, kündigt Manuela Brandl an.  

Große Umfrage: Was ist für Sie das wichtigste Thema?

Die Kandidaten der BürgerListe

Das sind die Kandidaten in absteigender Reihenfolge der Listenplätze: Manuela Brandl, Dirk Drechsler, Florian Kohler, Christine Rauch-Roßmann, Florian Riethmüller, Sabrina Rössel, Philipp Karpf, Doris Volgger, Barbara Enders, Günter Hündl, Ina Lummer, Franz Thum, Hansjörg Einhäuserer, Walter Reißenweber.

Kommunalwahl 2020 in Bayern: Termin und alle Informationen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Speed Dating“ mit den Kandidaten
Drei-Minuten-Talk mit den Kandidaten: Dazu ist beim Speed Dating am Sonntag, 1. März, in Bad Wiessee Gelegenheit.
„Speed Dating“ mit den Kandidaten
Das Schmiedefeuer brennt weiter: Wiesseer Traditionsfirma Grauvogl in neuen Händen
Seit 99 Jahren brennt das Schmiedefeuer in der Wiesseer Metallbau-Firma Anton Grauvogl. Es wird auch mit Grauvogls Rückzug in den Ruhestand nicht erlöschen. 
Das Schmiedefeuer brennt weiter: Wiesseer Traditionsfirma Grauvogl in neuen Händen
U18-Wahl am 6. März: „Wir rechnen mit über 1000 Teilnehmern“
Bei der U18-Wahl des Kreisjugendrings (KJR) können Jugendliche am 6. März ihre Stimme abgeben – zum ersten Mal über die Webseite des KJR. Das steckt dahinter.
U18-Wahl am 6. März: „Wir rechnen mit über 1000 Teilnehmern“
Ein Eisplatz für Bad Wiessee: Die Suche geht weiter
Der Winter neigt sich dem Ende zu - unterdessen geht in Bad Wiessee die Suche nach einem Standort für einen neuen Eisplatz weiter. Spätestens zur nächsten Saison soll es …
Ein Eisplatz für Bad Wiessee: Die Suche geht weiter

Kommentare