Klares Bekenntnis

Manuel Neuer macht "Heimaturlaub" am Tegernsee

  • schließen
  • Gerti Reichl
    Gerti Reichl
    schließen

Tegernsee/Rottach-Egern - Kurz vor der EM hat Manuel Neuer Zeit am Tegernsee verbracht. "Heimaturlaub", wie er sagt. Die Tegernseer freuen sich, die Gelsenkirchner weniger.

Die Generalprobe hat Manuel Neuer hinter sich - und bestanden. Am Samstag gewann die Nationalelf 2:0 gegen Ungarn. Joachim Löw zeigte sich zufrieden und schickte seine 23 Spieler in den Kurzurlaub. Zwei Tage durften sich die Fußballer erholen, bevor es richtig losgeht.

Viele Spieler nutzten die Zeit, um kurz mal Zuhause, in der Heimat vorbeizuschauen, Kraft tanken - für die Fußball-EM 2016. 

Auch Manuel Neuer machte "Heimaturlaub", wie er in seinem aktuellsten Facebook-Post verrät. "Kurz nochmal die Seele baumeln lassen, ehe es losgeht", schreibt Neuer weiter. Dazu: Ein Foto von ihm, wie er Barfuß im seichten Wasser steht und über den türkis-blauen Tegernsee blickt. Nachdenklich, fast andächtig. Mit hochgekrempelten Hosenbeinen,

Am unteren Bildrand tollt noch ein brauner Hund mit schwarzer Schwanzspitze entlang. Rechts versuchen ein paar Schilf-Halme mit der Größe des Bayern-Torwarts mitzuhalten - vergeblich. Idylle am Tegernsee, wie sie die Tal-Bewohner nur zu gut kennen.

Am Montag flanierte Manuel Neuer durch Tegernsee - seine neue Heimat

Das Foto hat wahrscheinlich Manuel Neuers Freundin gemacht. Nach Informationen unserer Zeitung waren die beiden samt Hund gemeinsam am Tegernsee unterwegs. Am Montag wurde er auch am Bräustüberl gesichtet.

Solche Bilder wird es in Zukunft hoffentlich öfter geben. Manuel Neuers Haus am exklusiven Leeberg ist fast fertig, auch wenn er sein Gartenhaus nicht da bauen darf, wo er gerne will. Das hat ihm die Stadt Tegernsee nicht erlaubt. Dafür hätte zu viel abgegraben und aufgeschüttet werden müssen.

Aber offenbar nimmt Manuel Neuer der Stadt Tegernsee die Absage nicht übel. Sonst wäre er wohl kaum knapp eine Woche später an den Tegernsee gekommen - und hätte sicher nicht seine Gefühle gegenüber dem Tegernseer Tal so deutlich gestanden. Heimaturlaub muss wohl heißen, die Spekulationen um einen Umzug nach Berlin sind endgültig vom Tisch. Auch die Nachbarn rätselten lange, ob Manuel Neuer wirklich kommt.

Neuers neue Heimat - Gelsenkirchner reagieren verhalten

Heimat, das ist für Manuel Neuer jetzt der Tegernsee. Einzig in seiner alten Heimat Gelsenkirchen finden das nicht alle so lustig. "Jetzt bin ich doch mal en bissken enttäuscht von dich. Ja et is schön da, ja du lebs da jetz. Aber ist dat so richtich echt echt Heimat? Hasse allet vergessen wo de wech komms?", schreibt zum Beispiel Jörg L. unter den Post - im schönsten Ruhrpott-Deutsch. Und Marcus H. vermutet: "Mein Gott...das ist Haltern am Stausee...Kreis Recklinghausen...Nachbarstadt von Gelsenkirchen." Aber das ist dann wohl doch eher Wunschdenken.

Wo genau steht Manuel Neuer am Tegernsee?

Und während sich, wie auf Facebook so üblich, viele Kommentatoren über Manuel Neuers Vertipper lustig machen - Neuer freut sich in seinem Post auf die EM2026 -, diskutieren die Tal Bewohner lieber, wo genau Manuel Neuer am Tegernsee steht.

Dass es irgendwo bei Ringsee sein muss, darüber sind sich die meisten einig. Auf dem Hundestrand neben der Popperwiese, sagen viele. Wir vermuten: Manuel Neuer steht vor der Fährhütte am äußersten Rand von Egern und blickt über die Engstelle am Ringsee. Und nachdem Manuel Neuer diesen Ausblick genossen hat, kann doch bei der Fußball-EM wirklich nichts mehr schiefgehen, oder?

kmm/gr

Rubriklistenbild: © Facebook: Manuel Neuer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Künstler, Nazis und die heile Welt
Künstler, Nazis und die heile Welt: Die Ausstellung „Trügerische Idylle“ im Olaf Gulbransson Museum zeichnet ein vielschichtiges Bild der Zeit zwischen 1900 und 1945 am …
Künstler, Nazis und die heile Welt
Der neue Eismann von der Tegernseer Länd
An der Länd in Tegernsee, direkt beim Italiener Francesco, gibt‘s eine neue Attraktion: Fabio Sabbatella betreibt dort seit Kurzem einen Eiswagen. Für seinen Traum hat …
Der neue Eismann von der Tegernseer Länd
Was der Investor an der Wiesseer Hirschbergstraße plant
Seit vier Jahren liegen die Pläne für ein Sporthotel an der Wiesseer Hirschbergstraße in der Schublade. Da werden sie auch bleiben. Der Investor hat ganz andere Pläne...
Was der Investor an der Wiesseer Hirschbergstraße plant
Beliebtes Wahlfach in Gmund: Bayerisch auf dem Stundenplan
Karten spielen und Schweinsbraten essen? An der Realschule in Gmund am Tegernsee ist das Teil des Unterrichts. Im Wahlfach „Dahoam“ bringt Schulleiter Stefan Ambrosi …
Beliebtes Wahlfach in Gmund: Bayerisch auf dem Stundenplan

Kommentare