Sie kam von der Straße ab

Mit über 1,1 Promille: Alkohol-Fahrt einer Tegernseerin endet im Schneehaufen

Die Alkohol-Fahrt einer Tegernseerin endete in der Nacht auf Montag in einem Schneehaufen. Dabei beschädigte sie einen Zaun und ein Verkehrsschild und kam selbst ins Krankenhaus.

Tegernsee - Das berichtet die Wiesseer Polizei: Am 11.02.2019 gegen 03:45 Uhr kam eine 55-jährige Tegernseerin alleinbeteiligt mit ihrem VW Polo auf der Seestraße von der Fahrbahn ab. Sie fuhr an der Einmündung der Leebergstraße in einen Schneehaufen und beschädigte hierbei einen Zaun sowie ein Verkehrszeichen. Hierbei verletzte sich die Dame leicht. Sie wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Bei der Dame wurde eine Alkoholisierung von über 1,1 Promille festgestellt. Sie muss sich nun auf ein Strafverfahren wg. Gefährdung des Straßenverkehrs gem. § 315 c StGB einstellen. Die genaue Schadenshöhe (Zaun und Verkehrszeichen) kann noch nicht angegeben werden. Am Unfallfahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von ca. 5000 Euro. Das Fahrzeug musste von der Unfallstelle geschleppt werden.

Lesen Sie auch: Das passiert, wenn man die Notrufnummer wählt

Lesen Sie auch: 

Rückblick auf den K-Fall: Verantwortliche am Landratsamt beantworten offene Fragen 

mm

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa / David Ebener

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Minister kassiert von Wiesseern Abfuhr
Mit der 5G-Technologie soll ein neues Zeitalter im Mobilfunk anbrechen. Bad Wiessee steht dem Ausbau des Mobilfunkstandards allerdings kritisch gegenüber und möchte …
Minister kassiert von Wiesseern Abfuhr
Waakirchen: Andreas Kilian kandidiert für die SPD als Bürgermeister
Der erste Bewerber für das Amt des Waakirchner Bürgermeisters steht fest: Andreas Kilian wird bei der Kommunalwahl im kommenden Jahr für die SPD antreten.
Waakirchen: Andreas Kilian kandidiert für die SPD als Bürgermeister
Scheibchenweise immer höher? Gemeinde will Bauherren in Rottach-Egern einbremsen
Manchem Bauherren kann‘s nicht hoch genug hinaus gehen. Die Gemeinde Rottach-Egern will Mittel und Wege finden, um sie rechtzeitig einzubremsen.
Scheibchenweise immer höher? Gemeinde will Bauherren in Rottach-Egern einbremsen
Am dritten Advent strahlen die Lichter - Glashütter Kirche öffnet ihre Pforten wieder
Seit Mai ist die Glashütter Kirche wegen Sanierungsarbeiten geschlossen. Am dritten Advent öffnet sie wieder - und wichtige Dinge sind ganz neu. 
Am dritten Advent strahlen die Lichter - Glashütter Kirche öffnet ihre Pforten wieder

Kommentare