+
Das Gulbransson Museum in Tegernsee muss Mitte März voraussichtlich eine Woche lang schließen.

Mitte März werden Elektroleitungen verlegt

Gulbransson Museum Tegernsee eine Woche geschlossen

Das Tegernseer Olaf Gulbransson Museum für Grafik und Karikatur legt Mitte März eine ungeplante Zwangspause ein. Grund sind Umbauarbeiten.

Tegernsee – In der Woche von Dienstag, 13. März, bis einschließlich Samstag, 17. März, mittags ist das Haus geschlossen; montags ist ohnehin Ruhetag. Wie das Museum mitteilt, sind Umbauarbeiten der Grund.

Auf Nachfrage unserer Zeitung erklärt stellvertretende Geschäftsführerin Eva Winter, dass eine neue Verkabelung für die Elektrik verlegt werden muss. Diese sei zwar geplant gewesen – allerdings ohne dass das Haus schließen muss. Das werde nun aber nötig, weil sich gezeigt habe, dass der Aufwand doch größer sei als ursprünglich gedacht, „aufgrund der komplizierten Architektur mit Alt- und Neubau“. Deshalb seien auch größere Trockenbauarbeiten erforderlich, die eigentlich nicht geplant waren.

Am Samstag, 17. März, ist das Gulbransson Museum voraussichtlich ab 13 bis 17 Uhr wieder geöffnet. Besucher, die am Wochenende vom 17./18. März gerne die Dauerausstellung oder die aktuelle Sonderschau „Krieg und Frieden. 1918“ mit Arbeiten Eduard Thönys besichtigen möchten, werden sicherheitshalber aber gebeten, sich dann aktuell im Museum nach den Öffnungszeiten zu erkundigen.

ag 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tieferlegung der B 318 in Warngau: Es dauert nochmal länger
Es ist nicht die erste Hiobsbotschaft: Die Freigabe der tiefergelegten B318 in Oberwarngau verzögert sich abermals. Was die Behörde nicht sagt und der erneut geänderte …
Tieferlegung der B 318 in Warngau: Es dauert nochmal länger
Bahnhalt Moosrain: Mehr Platz für Pendler
Pendler in Moosrain dürfen sich freuen: Schon im Herbst will die Gemeinde mit dem Bau von Parkplätzen am Bahnhalt beginnen. Auch für Fahrräder ist dann mehr Platz. 
Bahnhalt Moosrain: Mehr Platz für Pendler
Bürgerwerkstatt kommt Initiator teuer zu stehen
Ein Abend Bürgerwerkstatt: Das macht 3199,79 Euro. Auf der Rechnung bleibt Initiator Michael Futschik weitgehend sitzen. Der Waakirchner Gemeinderat lehnte die …
Bürgerwerkstatt kommt Initiator teuer zu stehen
Wegen Wetter und WM: Lichterfest in Gmund ist ersatzlos abgesagt
Das Gmunder Lichterfest ist nicht gerade vom Glück verfolgt, was das Wetter angeht. Eigentlich war das Fest für Freitag geplant. Doch der Termin scheitert - aus zwei …
Wegen Wetter und WM: Lichterfest in Gmund ist ersatzlos abgesagt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.