+
Der Psallierchor in der Tegernseer Pfarrkirche beherbergte einst die Bibliothek der herzoglichen Familie.

Am Freitag

Tal-Museum präsentiert erstmals Psallierchor-Bücher

Gmund - Die Bücher aus dem Psallierchor der Tegernseer Pfarrkirche haben der Kreissparkasse viel Ärger eingebracht. Ein Teil davon gehört jetzt dem Museum Tegernseer Tal. Das präsentiert sie nun erstmalig.

Der ehemalige Psallierchor der Tegernseer Pfarrkirche beherbergte lange die Bibliothek der herzoglichen Familie. Nach dem umstrittenen Kauf des Psallierchors und einiger Bücher durch die Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee kamen etliche Bücher, die noch aus der Klosterbibliothek stammen, in den Besitz des Museums Tegernseer Tal.

Jetzt präsentiert sie Historiker Roland Götz am Freitag, 16. Oktober, ab 19.30 Uhr im Jagerhaus Gmund. Der Eintritt liegt bei fünf Euro.

jm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare