1. Startseite
  2. Lokales
  3. Tegernsee
  4. Tegernsee

Nach Geduldsprobe: Monopoly Tegernsee Edition ist da

Erstellt:

Von: Gabi Werner

Kommentare

Monopoly im Tegernseer Gewand: Die Sonderedition wurde schon ungeduldig erwartet – nun ist sie endlich auf dem Markt.
Monopoly im Tegernseer Gewand: Die Sonderedition wurde schon ungeduldig erwartet – nun ist sie endlich auf dem Markt. © Thomas Plettenberg

Lange hatten sich die Brettspiel-Freunde gedulden müssen, doch nun ist die sehnlichst erwartete Tegernsee-Edition des Spieleklassikers Monopoly endlich erschienen.

Tegernsee - Die Umsetzung des Projekts hatte sich durch Corona deutlich verzögert, viele Besteller wollten schon nicht mehr recht daran glauben, dass sie das Spiel irgendwann in Händen halten (wir berichteten). Doch nun kann Geschäftsführer Timo Schap von Tiber Games Vollzug vermelden: „Das Spiel ist da und wurde an alle Besteller verschickt.“ Wer jetzt noch auf den Zug aufspringen und ein Spiel erwerben möchte, braucht Glück: Bei Tiber Games selbst ist Monopoly Tegernsee bereits ausverkauft.

Sonderedition bereits ausverkauft

„Wir sind leer gefegt“, sagt Schap, der das Spiel gemeinsam mit seinem Kompagnon Florian Berlinger entwickelt hat. Zahlreiche namhafte Partner aus dem Tegernseer Tal konnten sie für die Idee einer eigenen Tegernsee-Edition gewinnen. Darunter das Bräustüberl, das Hotel Überfahrt oder die Wallbergbahn. Sie alle und viele mehr sind auf den Feldern vertreten. Die Corona-Pandemie hatte allerdings sowohl das Werben um Partner als auch die Produktion des Spiels in die Länge gezogen. Ursprünglich war die Fertigstellung bereits für 2020 anvisiert.

Schap tut es leid, dass die Tegernsee-Fans so lange auf ihre Edition – nach Monopoly Bamberg, Starnberger See, Fürth und Kitzbühel ist es die mittlerweile fünfte Lokalausgabe der Nürnberger Spielemacher – warten mussten. Die Ungeduld der Kunden, die das Spiel bereits vorbestellt und auch bezahlt hatten, war zuletzt immer größer geworden. „Das ist verständlich“, sagt Schap. Er bedauert es auch, dass für manche Käufer die Lieferung nun zu spät kam, weil die Bestellung als Geschenk gedacht und damit an ein Datum gekoppelt war. „Da gibt es schon Leute, die enttäuscht wurden“, räumt der Geschäftsführer ein. Er betont aber, dass nicht Tiber Games, sondern allein die Pandemie Schuld an den Verzögerungen hatte. „Wir lagen eigentlich super in der Zeit.“

Große Verzögerung der Fertigstellung wegen Pandemie

Insgesamt 4500 Stück des Tegernseer Monopoly-Spiels ließen die beiden Nürnberger Unternehmer produzieren. Sie sind eigentlich im Bereich der Finanzdienstleistungen und im Immobiliengeschäft tätig, entwickeln die individualisierten Spiele sozusagen als Start-up nebenher. „Wir haben da sehr viel Herzblut reingehängt“, erklärt Schap. 2000 Spiele waren bereits vorbestellt, als es auf den Markt kam. Auch etliche Partner und Händler vor Ort haben laut dem Geschäftsführer Exemplare abgenommen, so zum Beispiel Spielwaren Krömer in Tegernsee. Wer hier das Spiel erwerben möchte, muss knapp 60 Euro hinlegen.Nachdem die Tegernseer Ausgabe so begehrt ist, ziehen die Spielemacher von Tiber Games bereits eine Nachproduktion in Betracht. „Vor Weihnachten wird das aber definitiv nichts mehr“, bedauert Schap. Möglicherweise könnte der zweite Schwung von Tegernsee Monopoly im späten Frühjahr nächsten Jahres auf den Markt kommen.

Auch interessant

Kommentare