+
Der Neubau von Manuel Neuers Haus in Tegernsee nähert sich mit großen Schritten der Fertigstellung.

Nach Recherchen der Tegernseer Zeitung

Ärger um Neuers Neubau Thema in BR-Sendung "quer"

  • schließen

Tegernsee - Manuel Neuers Neubau in Tegernsee spaltet die Gemüter. Nachdem die Tegernseer Zeitung bereits am 25. August über den Ärger der Nachbarn berichtet hat, steigt nun auch die BR-Sendung quer ein.

"Neuer Nachbar: Manuel Neuers Neubau-Leid mit den Tegernseern" lautet der Titel des Beitrags in der Sendung quer am Donnerstag, 15. September, um 20.15 Uhr im Bayerischen Rundfunk. Es geht um Risse in Hauswänden, die durch die Arbeiten am zukünftigen Domizil des Nationaltorhüters entstanden sein sollen, und um den Vorwurf, er würde Einheimische verdrängen. In seinem Beitrag will das Magazin den "Verteilungskampf um die letzten Sonnenplätze am Tegernsee" beleuchten.

Den ausführlichen Bericht der Tegernseer Zeitung finden Sie hier.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein Ausflug nach Bad Wiessee: Jenny Raab arbeitet ehrenamtlich bei der Lebenshilfe
Aus der Pflegekasse gibt es nicht nur Geld für Angehörige oder Pfleger, auch für Ausflüge und Unternehmungen ist was drin. Ein Beispiel: Jenny Raab aus Schliersee …
Ein Ausflug nach Bad Wiessee: Jenny Raab arbeitet ehrenamtlich bei der Lebenshilfe
Gmunderin pflegt ihren Vater und ist so zur Expertin geworden
Schlaganfälle, Parkinson, Demenz: Max Knirsch (88) braucht rund um die Uhr Betreuung. Seine Tochter pflegt ihn seit über zehn Jahren zuhause. Das hat sie zu einer …
Gmunderin pflegt ihren Vater und ist so zur Expertin geworden
Die Wellbappn und ihr umjubelter Auftritt
Politisch aktuell, nah dran am Konzertort und an der allgemeinen bayerischen Gefühlslage, mit einem Großaufgebot an Instrumenten: Das ist das Erfolgsrezept, mit dem die …
Die Wellbappn und ihr umjubelter Auftritt
Am Neureuth-Parkplatz: Schluss mit wildem Bieseln
Wildes Bieseln und sonstige Hinterlassenschaften am Wanderparkplatz an der Gasse bereiten der Gemeinde Gmund schon lange Sorgen. Jetzt soll ein WC-Häuschen gebaut werden.
Am Neureuth-Parkplatz: Schluss mit wildem Bieseln

Kommentare